Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sängerin Pink: Ausraster nach Kritik an Nacktbild von Sohn

"Ihr seid alle so ekelhaft"  

Shitstorm wegen Unten-Ohne-Foto ihres Sohnes: Pink rastet aus

01.04.2019, 17:27 Uhr | so, t-online.de

 (Quelle: Future Image/imago)
P!nk: Sängerin wütet nach Kinderfoto gegen Instagram-Kommentare

P!nk postete auf Instagram kürzlich ein Bild von ihren Kindern. Doch die Reaktion ihrer Follower gefiel der Sängerin nach dem versehentlich freizügigen Bild ganz und gar nicht. Sie machte ihrem Ärger Luft. (Quelle: Itsin TV)

P!nk: Die Sängerin wehrt sich gegen den Shitstorm nach einem versehentlich etwas freizügigeren Bild mit ihrem Sohn. (Quelle: Itsin TV)


Wegen einer Nacktaufnahme ihres Sohnes auf Instagram erntete Pink von ihren Fans Kritik. Den Hasskommentaren entgegnete sie nun mit einem Statement, das deutlich ihre Wut zeigt. 

Pink ist fassungslos. Nachdem Fans ein Foto ihres Sohnes kritisierten, verfasste die Sängerin ein Statement und veröffentlichte die Worte auf ihrem Instagram-Profil. Auslöser des Ausrasters war ein Strandfoto von Söhnchen Jameson Moon Hart, auf dem er untenrum nackt zu sehen war. 

"Wirklich jetzt?"

"Wegen des Penis' meines Babys so abzugehen? Wegen der Beschneidung??? Wirklich jetzt?", fragt die Sängerin ihre Fans unter ihrem aktuellen Post, auf dem sie mit ihrem Sohn und ihrer Tochter beim Füttern eines Pelikans zu sehen ist. 


Dieses Mal zensierte sie den Intimbereich ihres zweijährigen Sohnes. Die alte Aufnahme musste sie wegen vieler Hasskommentare löschen. "Ich habe es gelöscht, weil ihr alle verdammt abartig seid", betonte sie weiter.

"Irgendetwas stimmt mit euch nicht"

Dass ihr Sohn sich am Strand unten frei gemacht hatte, habe sie "wie jede normale Mutter" nicht einmal gemerkt. Für die vielen unangenehmen Kommentare blockierte die 39-Jährige zusätzlich die Kommentarfunktion unter dem aktuellen Bild. "Ich schüttele meinen Kopf. Irgendetwas stimmt ernsthaft mit vielen von euch nicht", fügte sie hinzu.


Am Ende ihres Posts zeigte sich die zweifache Mutter aber auch noch humorvoll und schrieb: "Hier ist ein Bild von einem Pelikan, den wir offensichtlich gefangen und für Stunden missbraucht haben, bevor wir den Penis meines Babys vor seinem Gesicht baumeln ließen."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe