Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Lena Gercke über freizügige Fotos: "Ich fand das eigentlich unangenehm"

Freizügige Fotoshootings  

Lena Gercke: "Ich fand das eigentlich eher unangenehm"

Von Luca Cordes

07.04.2019, 16:18 Uhr
Lena Gercke über freizügige Fotos: "Ich fand das eigentlich unangenehm". Lena Gercke: Das Model baut aktuell ein eigenes Label auf. (Quelle: imago images)

Lena Gercke: Das Model baut aktuell ein eigenes Label auf. (Quelle: imago images)

Von Lena Gerckes Modelkarriere träumen nicht wenige junge Mädchen. Mit t-online.de spricht sie über Unsicherheiten mit ihrem Körper, freizügige Bilder auf Instagram und Hasskommentare im Netz.

Lena Gercke zeigt sich auf ihrem Instagram-Account in letzter Zeit erstaunlich häufig freizügig. Darauf angesprochen sagt die 31-Jährige lachend zu t-online.de: "Das liegt daran, dass ich im Urlaub war und man da ja weniger an hat. Es war einfach warm."

View this post on Instagram

Ronja.

A post shared by Lena Gercke (@lenagercke) on

"Ich fand das eigentlich eher unangenehm"

Haut zu zeigen ist für die Gewinnerin der ersten Staffel von "Germany's next Topmodel" jedoch auch Teil des Jobs. Immer wieder setzt Lena Gercke für Werbekampagnen Bademode in Szene und präsentiert diese am eigenen Körper. Das freizügige Posieren hat sie dennoch nicht abgestumpft. "Nein, das hat tatsächlich etwas mit dem Alter zu tun. Als ich jünger war und angefangen habe mit dem Modeln, ist mir das nicht so leicht gefallen. Ich fand das eigentlich eher unangenehm und war sehr schüchtern, sehr unsicher mit mir und meinem Körper", berichtet die Cloppenburgerin. 

Mit dem Alter werde man zufriedener mit sich und seinem Körper und habe weniger ein Problem damit, diesen auch zu präsentieren. Aktuell ist die Moderatorin voll und ganz mit sich im Reinen und zeigt das auch – auf ihrem Instagram-Profil. "Ich fühle mich jetzt wohl in meiner Haut und habe auch kein Problem damit, das zu zeigen. Und Instagram ist ja auch ein Tool dafür. Ich meine, das sind hochwertige Bilder. Es darf halt nie billig wirken. Aber auch privat habe ich heute im Vergleich zu früher weniger Probleme damit, ein kurzes Kleid anzuziehen", stellt sie klar.  


Doch gerade auf Instagram schlägt Lena Gercke für so manches Foto auch Kritik entgegen. Eine ihrer Aufnahmen kommentierte ein Follower mit den Worten: "Du bist Profimodel und keine Micaela Schäfer." Diese Bemerkung lässt das Model jedoch kalt. "Das kann man tatsächlich nicht vergleichen (lacht). Aber das ist ja auch Geschmackssache. Wem das nicht gefällt, der sollte sich das einfach nicht angucken", stellt Lena klar. Generell reagiere sie auf Hasskommentare nicht. "Ich sehe das, aber ich glaube, man darf dem Ganzen dann auch nicht zu viel Gewicht geben."

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe