Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Hannelore Elsner (†76): Sie wurde schon früh mit dem Tod konfrontiert

Hannelore Elsner (†76)  

Ein Leben voller Schicksalsschläge

24.04.2019, 07:14 Uhr | rix, t-online.de

 (Quelle: Imago/Sven Simon)
Hannelore Elsner: Schauspielerin stirbt mit 76 Jahren

Die bekannte deutsche Schauspielerin Hannelore Elsner ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Die Anwälte ihrer Familie bestätigten den Tod. Sie gehört zu den größten deutschen Schauspielerinnen. (Quelle: t-online.de)

Hannelore Elsner: Die deutsche Schauspielerin ist nach schwerer Krankheit mit 76 Jahren gestorben. (Quelle: t-online.de)


Völlig überraschend ist Hannelore Elsner am Ostersonntag gestorben. Ein Verlust, der für viele nur schwer zu verkraften ist. Die Schauspielerin selbst wurde jedoch schon früh mit dem Tod konfrontiert.

Die Grande Dame des deutschen Fernsehens ist tot. Hannelore Elsner ist nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben. Das teilte am Dienstag der Anwalt der Familie Matthias Prinz mit. Für viele Fans und Kollegen kam der Tod der Schauspielerin überraschend.

"Er war mein Anführer, mein großer Bruder"

Hannelore Elsner selbst hatte in der Vergangenheit mit jeder Menge Schicksalsschläge zu kämpfen. Bereits in jungen Jahren verlor die Schauspielerin ihren Bruder. Als sie drei Jahre alt war, starb Manfred im Krieg bei einem Flugzeugangriff. "Ich war zwei Jahre jünger als Manfred und sehr mit ihm verbunden. Er war mein Anführer, mein großer Bruder", erinnerte sie sich 2011 im Interview mit der "Süddeutschen Zeitung".

Ihr Bruder sei gemeinsam mit einem Nachbarsmädchen auf dem Weg zur Großmutter gewesen. "Während der Fahrt wurde der Zug bombardiert. In seinem Körper fand man sechs Patronen, die meine Mutter später in einem Leinensäckchen aufbewahrte, zusammen mit zwei winzigen Holzpferdchen, die Manfred immer bei sich hatte."

1977: Hannelore Elsner mit ihrem jüngeren Bruder Bernd. (Quelle: imago images / WEREK)1977: Hannelore Elsner mit ihrem jüngeren Bruder Bernd. (Quelle: imago images / WEREK)

Erst der Bruder, dann der Vater

Mit acht Jahren trauerte Hannelore Elsner auch um ihren Vater. Der Ingenieur verlor den Kampf gegen die Tuberkulose. 50 Jahre später erzählte sie im Gespräch mit Alice Schwarzer: "Ich erinnere mich noch genau, wie ich mit meinem Erstkommunionskleid an seinem Sterbebett saß, die ganze Nacht. Diese unendliche Sehnsucht bei mir nach dem großen Prinzen ist ja logisch. Mein Bruder war mein Prinz. Und dann war mein Vater mein Prinz. Und die hauen einfach ab..."

Ihre Mutter wollte über die Verluste nie sprechen. Halt fanden Hannelore Elsner und ihr jüngerer Bruder Bernd bei der Oma. "Und die verloren wir auch zu früh. Mein anderer Bruder und ich wissen auch ohne viele Worte, dass wir beide einsam waren und etwas sehr Trauriges durchgestanden haben." Das Verhältnis zur ihrer Mutter wurde auch nach dem Tod der Großmutter nicht besser.

Unfalltod und Frühgeburt

Der nächste Schicksalsschlag folgte Anfang der Achtziger. Da war Hannelore Elsner schon eine gefragte Schauspielerin und zum zweiten Mal verheiratet – mit Regisseur Alf Brustellin. Nach sieben Jahren kam es zur Trennung. Doch die sollte nicht für immer sein. Als sich das Paar wieder näher kam, starb der Regisseur bei einem Verkehrsunfall. Im selben Jahr wurde auch ihr Sohn geboren – drei Monate zu früh.

Hannelore Elsner und Dominik Wedel: Hin und wieder kam die Schauspielerin zu Veranstaltungen in Begleitung ihres Sohnes. (Quelle: imago images)Hannelore Elsner und Dominik Wedel: Hin und wieder kam die Schauspielerin zu Veranstaltungen in Begleitung ihres Sohnes. (Quelle: imago images)

"Ein Sechsmonatskind. Das war nicht einfach", erinnerte sie sich. Wochenlang kämpfte Dominik damals ums Überleben. Heute ist der Sohn der Schauspielerin 38 Jahre alt. Der Vater des Kindes ist übrigens Dieter Wedel. Den sah Hannelore Elsner jedoch nie als Papa an, sondern nur als Erzeuger.
 


Immer wieder wurde Hannelore Elsner in den vergangenen Jahren mit dem Tod konfrontiert, hat mehrere Schicksalsschläge verkraften müssen. Jetzt ist die Schauspielerin selbst für immer friedlich eingeschlafen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe