Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Feiger Angriff auf Arnold Schwarzenegger – Actionheld postet Video

Brutale Bilder  

Feiger Angriff auf Arnold Schwarzenegger

20.05.2019, 07:42 Uhr | rix, t-online.de, dpa

 (Quelle: t-online.de)
Heftige Bilder: Brutaler Angriff auf Arnold Schwarzenegger

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger ist in Südafrika Opfer einer feigen Attacke geworden. Ein durchgedrehter Fan griff den "Terminator"-Darsteller bei einem öffentlichen Auftritt hinterrücks an. (Quelle: t-online.de)

Feige Attacke: Arnold Schwarzenegger ist Opfer eines brutalen Angriffs geworden. (Quelle: t-online.de)


Ein brutaler Tritt in den Rücken: Am Wochenende wurde Arnold Schwarzenegger feige von hinten angegriffen. Die Attacke auf den Actionheld hat er auf Video festgehalten und auf Instagram gepostet.  

Bei einer Sportveranstaltung in Südafrika hat Arnold Schwarzenegger einen heftigen Tritt in den Rücken abbekommen. In einem Video, das der 71-jährige Actionheld selbst auf Instagram postete, ist zu sehen, wie der "Terminator"-Star am Rande eines Sportfelds Autogramme gibt. Von hinten springt ein Mann auf ihn zu und tritt ihn mit beiden Beinen in den Rücken.

"Ich dachte, ich wurde nur von der Menschenmenge angerempelt, was oft passiert", schrieb Arnold Schwarzenegger am Samstag zu dem Clip. Erst als er später ein Video von dem Vorfall gesehen habe, habe er gemerkt, dass er getreten wurde. "Ich bin nur froh, dass der Idiot nicht meinen Snapchat unterbrochen hat", sagte er über die Social-Media-App.

"Was für ein Biest"

Unter dem Video häufen sich die Kommentare. Seine Fans sind entsetzt, zeigen sich aber vor allem überrascht, weil Arnold Schwarzenegger den Tritt nicht einmal mehr gespürt hat. "Was für ein Biest. Ich meine dich! Weil du dich kaum bewegt hast." Der Kraftsport habe aus Arnie eine Steinmauer gemacht. Auch seine Kinder kommentierten den Beitrag. "Wie konntest du nicht zu Boden gehen?", fragte zum Beispiel sein Sohn Patrick. 

Der Angreifer wurde sofort von seinen Sicherheitsleuten überwältigt. Dem Mann droht nun eine Anzeige. Dem Schauspieler ist bei der Attacke nichts passiert.
 

 
Der ehemalige Gouverneur des US-Bundesstaats Kalifornien besuchte am Wochenende das Arnold Sports Africa Festival in Johannesburg, eine nach ihm benannte Sport-Veranstaltung.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe