Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Punk-Sängerin Kim Shattuck mit 56 Jahren verstorben

Nach Kampf gegen ALS  

Sängerin Kim Shattuck im Alter von 56 Jahren verstorben

03.10.2019, 13:49 Uhr | spot on news , JaH, t-online.de

Punk-Sängerin Kim Shattuck mit 56 Jahren verstorben. Kim Shattuck: Die Sängerin der Band The Muffs ist gestorben.  (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Kim Shattuck: Die Sängerin der Band The Muffs ist gestorben. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Die Frontfrau der Band The Muffs ist tot. Die Musikerin starb an den Folgen einer ALS-Erkrankung. Kim Shattuck wurde 56 Jahre alt. 

Seit zwei Jahren kämpfte Kim Shattuck gegen ihre ALS-Erkrankung. Nun hat sie den Kampf verloren. Kevin Sutherland, der Ehemann der Lead-Sängerin und Bassistin der Pop-Punk-Band The Muffs, gab die traurige Nachricht auf Instagram bekannt. Auch ihre Bandkollegin Melanie Vammen teilte den Beitrag auf ihrer Seite. Sie schrieb: "Mein Herz ist für immer gebrochen."

View this post on Instagram

My heart is forever broken

A post shared by Melanie Vammen (@melanievammen) on

"Die Liebe meines Lebens", wie Sutherland seine Frau bezeichnet, sei friedlich eingeschlafen. "Der Mann, der ich heute bin, bin ich dank ihr", schreibt er unter ein Hochzeitsbild. "Sie wird durch ihre Musik und unsere Erinnerungen weiterleben. Ich werde dich immer lieben, Kimmy. Danke, dass du dein Leben mit mir geteilt hast."

"The Muffs"" waren vor allem bekannt durch Songs wie "Big Mouth" oder der Coverversion von "Kids in America", die auf dem Soundtrack zum Kultfilm "Clueless" von 1995 zu finden war. 

Kim Shattuck war außerdem auch Songschreiberin. Nicht nur bei The Muffs sorgte sie für Hits. Sie sang zudem auch in dem NOFX-Song "Lori Meyers" mit und war bei diversen Bands dabei. Als Bassistin und Sängerin unterstütze sie ein Jahr lang die Gruppe Pixies ("Where is My Mind"). Auch bei The Pandoras oder White Flag war sie zeitweise Mitglied.  


Bei ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) handelt es sich um eine Motoneuron-Krankheit, einer nicht heilbaren degenerativen Erkrankung des motorischen Nervensystems. Erst vor Kurzem starb der niederländische Fußballspieler Fernando Ricksen ebenfalls an  ALS. Er wurde nur 43 Jahre alt. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Eigene Recherche 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal