Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Das sagt Miyabi Kawai zum Liebes-Aus mit Manuel Cortez

Nach 14 Jahren  

Das sagt Miyabi Kawai zum Liebes-Aus mit Manuel Cortez

24.10.2019, 11:32 Uhr | iger, t-online

Das sagt Miyabi Kawai zum Liebes-Aus mit Manuel Cortez. Miyabi Kawai und Manuel Cortez: 14 Jahre lang waren sie ein Paar. Jetzt haben sich die beiden überraschend getrennt. (Quelle: imago images/Photopress Müller)

Miyabi Kawai und Manuel Cortez: 14 Jahre lang waren sie ein Paar. Jetzt haben sich die beiden überraschend getrennt. (Quelle: Photopress Müller/imago images)

14 Jahre lang waren sie ein Paar – ganz ohne Trauschein. Manuel Cortez verkündete überraschend, dass er sich von Miyabi Kawai getrennt hat. Jetzt hat sich die Stylistin persönlich zu Wort gemeldet.

"Wir haben uns einvernehmlich nach fast 15 Jahren getrennt, auch wenn er der Initiator war", beginnt Miyabi Kawai ihre Instagram-Story.  Für sie sei die Trennung zwischen ihr und Manuel Cortez keine einfache Situation. "Man ist nach so langer Zeit nicht plötzlich frei und macht weiter", erklärt sie. Und weiter: "Es ist nicht schön, es tut weh und es braucht Zeit", so die 45-Jährige. Das alte Leben sei abrupt beendet und das neue habe noch nicht ganz begonnen, sagt sie traurig. 

Miyabi Kawai und Manuel Cortez: Hier sind die beiden bei einer Veranstaltung im Jahr 2005 zu sehen. Zu dieser Zeit waren sie frisch zusammen. (Quelle: imago images/Future Image)Miyabi Kawai und Manuel Cortez: Hier sind die beiden bei einer Veranstaltung im Jahr 2005 zu sehen. Zu dieser Zeit waren sie frisch zusammen. (Quelle: Future Image/imago images)

Doch es sei wichtig, den Moment der Schwebe aushalten zu können. Am Ende bedankt sie sich noch bei ihren Fans, die sie so verständnisvoll begleiten. Auch Manuel Cortez hat jetzt nach seiner öffentlichen Bekanntmachung ebenfalls auf Instagram Stellung bezogen. "Ich musste für mich irgendwann diese Beziehung beenden. Wir leben seit Jahren aneinander vorbei", sagt er. Man würde sich irgendwann fragen, wo die Prioritäten in seiner Beziehung liegen und welche Wichtigkeit man für den Partner habe.

"Das Gleichgewicht hat am Ende nicht mehr gestimmt"

"Wenn da einfach nicht mehr viel rüberkommt, dann ist es besser, irgendwann zu sagen, wir gehen noch mit Respekt auseinander, erinnern uns an die guten Jahre und beenden das – auch wenn es wehtut", so der 40-Jährige. Ihm tue die Trennung immer noch sehr weh. Doch letztendlich habe es einfach keine Zukunft mehr für die beiden gegeben. Das bekräftigt Manuel mit den Worten: "Wenn aus dem 'wir' ein 'ich' wird, dann macht das keinen Sinn mehr."

Viele Jahre habe das TV-Gesicht nicht auf das gehört, was sein Herz gesagt habe und bis zum Schluss habe er für diese Beziehung gekämpft. Davon bereue der "Verliebt in Berlin"-Star keine Sekunde. Irgendwann habe er aber gemerkt, dass man nicht nur geben, sondern auch etwas zurückbekommen müsse. "Das Gleichgewicht hat am Ende einfach nicht mehr gestimmt", mahnt Manuel an. Er wolle Liebe und Respekt. Nun seien die zwei Freunde und keine Liebenden mehr. Die Basis für eine Beziehung sei nicht mehr erfüllt.


Miyabi Kawai und Manuel Cortez waren 14 Jahre lang ein Paar. Die beiden standen für verschiedene TV-Produktionen wie "Schrankalarm" gemeinsam vor der Kamera. 2018 veröffentlichten sie noch zusammen ihr erstes Buch mit dem Titel "Finde deinen Style". 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: