HomeUnterhaltungStars

Heino ist "schwer entsetzt" von seinem Ex-Manager


Heino ist "schwer entsetzt" von seinem Ex-Manager

spot on news

18.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Heino: Der Sänger ist entsetzt vom Verhalten seines Ex-Managers.
Heino: Der Sänger ist entsetzt vom Verhalten seines Ex-Managers. (Quelle: Michael Gottschalk/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextSlowakei: Auto rast in Bushaltestelle – ToteSymbolbild für ein VideoHurrikan "Ian": Todeszahlen steigenSymbolbild für einen TextVon Anhalt will Tom Kaulitz adoptierenSymbolbild für einen TextMann bedroht Passanten mit MesserSymbolbild für einen TextHunziker-Tochter enthüllt BabygeschlechtSymbolbild für einen TextBöse Verletzung: Sorge um Schalke-StarSymbolbild für einen TextPolitiker macht Liebeserklärung im Live-TVSymbolbild für einen TextTränengas-Einsatz: Ligaspiel unterbrochenSymbolbild für einen TextKleiner Junge stürzt aus viertem StockSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Heino und sein Ex-Manager Jan Mewes liegen im Clinch. Es geht um angeblich ausstehende Gagen. Jetzt meldet sich Manager Helmut Werner zu Wort. Heino sei "schwer entsetzt" von Mewes' Verhalten.

Heino liegt derzeit im Zwist mit seinem Ex-Manager Jan Mewes. Laut eigenen Aussagen habe Mewes ausstehende Gagen einbehalten. Jetzt meldet sich Heinos neuer Manager Helmut Werner nach Rückfrage der Nachrichtenagentur spot on news zu Wort und erklärt seine Sicht der Dinge. Heino sei demnach "schwer entsetzt" über das Verhalten Mewes'. "Heino wird auf die ihm zustehenden Gagen nicht verzichten", fügt Werner an.


Heino: Mit Musik durchs Leben

Am Klavier: Heino singt nicht nur, sondern begleitet sich auch selbst am Flügel. So wie hier bei einem Auftritt in den 1970ern im NDR-Fernsehen.
Musikalische Kollegen: Heino (l.) und Roland Kaiser (r.) kennen sich noch aus den Achtzigern.
+9

"Einem 80-Jährigen die Gagen nicht auszuzahlen und als Vorwand eine Schutzbehauptung in Form eines Abfindungsanspruches aufzustellen, ist unserer Meinung nach eine bodenlose Frechheit", erzählt Werner. Ein außergerichtlicher Vergleich werde von Heinos Seite nicht angestrebt. Auch eine Aussprache scheint aussichtslos: "Da hätte Herr Mewes Heinos ausstehende Gagen fristgerecht und vollumfänglich zahlen müssen, dafür fühlte sich Herr Mewes jedoch nicht bereit."


Mewes äußerte sich bereits in der "Bild"-Zeitung zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen. Er bedauere das "unangenehme" Ende der 16-jährigen erfolgreichen Zusammenarbeit. Es sei der Künstler gewesen, der von einem Tag auf den anderen grundlos gekündigt habe und seine Forderungen nicht ausgeglichen habe. "Es ist sehr schade, dass ich einen Anwalt einschalten muss, damit ich zu meinem Recht komme", so Mewes.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Bild: Heino feuert Manager
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Aurora Ramazzotti enthüllt das Geschlecht ihres Babys
Ein Kommentar von Charlotte Koep
Heino
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website