Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Kosmetikmarke verkauft: 600-Millionen-Dollar-Deal für Kylie Jenner

Deutsche Milliardärsfamilie investiert  

600-Millionen-Dollar-Deal für Kylie Jenner

18.11.2019, 17:55 Uhr | dpa

Kosmetikmarke verkauft: 600-Millionen-Dollar-Deal für Kylie Jenner. Kylie Jenner: Die Jungmilliardärin hat Anteile ihrer Kosmetikmarke verkauft. (Quelle: AP/dpa/Charles Sykes/Invision/AP, File)

Kylie Jenner: Die Jungmilliardärin hat Anteile ihrer Kosmetikmarke verkauft. (Quelle: Charles Sykes/Invision/AP, File/AP/dpa)

Reality-TV-Star Kylie Jenner hat ihre Kosmetikmarke "Kylie Cosmetics" für 600 Millionen Dollar veräußert. Käufer ist der von einer deutschen Milliardärsfamilie kontrollierte Konzern Coty. 

Das "Forbes"-Magazin ernannte sie dieses Jahr zur jüngsten "Selfmade-Milliardärin" der Welt. Auch wenn Kylie Jenner zum Kardashian-Clan gehört und dementsprechend gute Startbedingungen auf dem Weg zur ersten Milliarde vorzuweisen hatte, führte sie ihr Beauty-Universum in rasanter Eigenregie. Mit Lippenstiften, Glanz-Körper-Puder und vielen weiteren Schönheitsprodukten begeistert die US-Berühmtheit weltweit ein Millionenpublikum – allein bei Instagram folgen ihr über 150 Millionen Menschen. Nun hat der US-Kosmetikkonzern Coty, der mehrheitlich der JAB Holding der deutschen Milliardärsfamilie Reimann gehört, Kylie Jenner einen ihrer Geschäftszweige abgekauft. Zumindest in großen Teilen. Die mit geschäftlichen Problemen kämpfende Firma will neue Zielgruppen erschließen.


Wie Coty am Montag bekannt gab, wird das Unternehmen für eine Summe von 600 Millionen Dollar 51 Prozent an "Kylie Cosmetics" übernehmen. In den vergangenen zwölf Monaten kam Kylie Jenners Kosmetikfirma auf Umsätze von rund 180 Millionen Dollar, so geht es aus der Mitteilung von Coty zur Bekanntgabe des Deals hervor. Jenners Firma wird insgesamt mit 1,2 Milliarden Dollar bewertet. Die 22-Jährige könnte Coty damit zu neuem Glanz verhelfen, jedenfalls scheint das die Hoffnung des zuletzt schwächelnden Konzerns. Mit einer 12,5 Milliarden Dollar teuren Übernahme der Beauty-Sparte von Procter & Gamble hatte sich der Traditionskonzern keinen Gefallen getan. Im Sommer gab der Vorstand zu, dass bei der Integration Probleme gäbe. Wegbrechende Gewinne, Abschreibungen über drei Milliarden Dollar und ein groß angelegter Umbau der Firma lassen Coty aktuell alles andere als souverän dastehen. Im Oktober teilte Coty außerdem mit, dass der Verkauf bekannter Marken wie Wella sowie des Geschäfts in Brasilien geprüft werde.

Die Influencerin aus Kalifornien erreicht vornehmlich junge Frauen. Ihre lasziven Posen, der moderne Look: Mit Kylie Jenner holt sich der 1904 gegründete Konzern jugendlichen Charme ins Haus. Nicht umsonst wurde sie 2014 und 2015 zwei Jahre in Folge vom "Time"-Magazin gemeinsam mit ihrer Schwester Kendall zu den einflussreichsten Teenagern der Welt gekürt. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal