Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Lolita"-Schauspielerin ist tot: Sue Lyon ist mit 73 Jahren gestorben

Im Alter von 73 Jahren gestorben  

"Lolita"-Schauspielerin Sue Lyon ist tot

28.12.2019, 17:00 Uhr | AFP, JaH, t-online

"Lolita"-Schauspielerin ist tot: Sue Lyon ist mit 73 Jahren gestorben. Sue Lyon: Die Schauspielerin ist gestorben.  (Quelle: imago images / Cinema Publishers Collection)

Sue Lyon: Die Schauspielerin ist gestorben. (Quelle: imago images / Cinema Publishers Collection)

Die US-Schauspielerin Sue Lyon ist gestorben. Im Alter von 14 Jahren wurde sie 1962 als "Lolita" mit dem Film von Stanley Kubrick weltberühmt. 

Sue Lyon starb am Donnerstag in Los Angeles, wie die "New York Times" am Samstag unter Berufung auf einen Freund der Schauspielerin berichtete. Die Mimin wurde 73 Jahre alt. 

Die Rolle als "Lolita" war der Beginn ihrer Karriere 

Für ihre Rolle in dem Film "Lolita" von 1962 über die pädophile Faszination eines Mannes für eine Zwölfjährige war Lyon mit einem Golden Globe ausgezeichnet worden. Vladimir Nabokov, der "Lolita"-Autor, hatte sie seinerzeit in Anspielung auf die Wortwahl seines Ich-Erzählers als "perfektes Nymphchen" bezeichnet.

Sue Lyon: Die Schauspielerin in ihrer Rolle als Lolita 1962.  (Quelle: imago images / Prod.DB)Sue Lyon: Die Schauspielerin in ihrer Rolle als Lolita 1962. (Quelle: imago images / Prod.DB)

Nach "Lolita" spielte Lyon in rund 20 weiteren Filmen mit. Nach ihrer ersten erfolgreichen Rolle in Kubricks Film haftete ihr zunächst das Lolita-Image an. Auch ihre zweite Rolle war die der Dolores "Lolita" Haze sehr ähnlich. In "Die Nacht des Leguan" von 1964 spielte sie einen nymphomanischen Teenager. Sie verführte in dieser Rolle einen einstigen Geistlichen, der von Richard Burton gespielten wurde. Auch in John Fords letztem Kinofilm "Sieben Frauen" spielte sie eine für die damalige Zeit gewagte Figur. 1980 beendete Sue Lyon ihre Karriere.

Sue Lyon war fünf Mal verheiratet 

Neben ihren schauspielerischen Leistungen sorgte die Künstlerin vor allem auch mit ihrem Privatleben für Aufmerksamkeit. So war sie zum Beispiel fünf Mal verheiratet. Die erste Ehe ging sie mit dem Drehbuchautoren Hampton Fancher ein. Er war der Co-Drehbuchautor von "Blade Runner". Die Ehe war allerdings nur von kurzer Dauer. Die beiden waren nur zwei Jahre verheiratet. 

Doch das sollte nicht die einzige Kurzehe bleiben. Mit dem Fotografen Roland Harrison war sie sogar nur ein Jahr verheiratet. Ebenfalls nur ein Jahr, von 1973 bis 1974, lebte sie mit Cotton Adamson in einer Ehe, er musste wegen Mordes ins Gefängnis. Zehn Jahre später ging sie wieder eine Ehe für ein Jahr ein: Mit Edward Weathers war sie von 1983 bis 1984 verheiratet. Von 1985 bis 2002 lebte sie in einer Ehe mit dem Ingenieur Richard Rudman.

Nachrichtenagentur AFP
New York Times: Sue Lyon, Star of "Lolita" Is Dead at 73 (englisch) 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: