Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jan Fedder: Team nimmt Abschied – "vergessen werden wir dich nie!"

Trauer um Dirk Matthies  

Das "Großstadtrevier" nimmt Abschied von Jan Fedder

31.12.2019, 09:12 Uhr | rix, t-online

Jan Fedder: Team nimmt Abschied – "vergessen werden wir dich nie!". Jan Fedder: Der Schauspieler wurde 64 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Jan Fedder: Der Schauspieler wurde 64 Jahre alt. (Quelle: imago images)

Über 25 Jahre spielte Jan Fedder die Hauptrolle im ARD-Dauerbrenner "Großstadtrevier". Nach dem plötzlichen Tod des Schauspielers hat sich jetzt auch das Team der Serie auf Facebook mit rührenden Zeilen zu Wort gemeldet.

Seit Anfang der Neunzigerjahre stand Jan Fedder für das "Großstadtrevier" vor der Kamera. Als Kommissar Dirk Matthies lockte er jeden Montagabend ein Millionenpublikum vor die Bildschirme. Jetzt ist der Schauspieler tot. Die Hamburger TV-Legende ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

"Eine Nachricht, die uns unendlich traurig stimmt"

Auf Facebook, Twitter & Co. nehmen zahlreiche Fans Abschied von dem Kultbullen aus der Hansestadt. Auch das "Großstadtrevier"-Team trauert um seinen TV-Star. Zu einem Schwarz-Weiß-Bild, das den Schauspieler an seinem Schreibtisch zeigt, schrieb es: "Soeben erreichte uns eine Nachricht, die uns unendlich traurig stimmt: Jan Fedder ist tot."

"Wir denken mit großer Traurigkeit, aber auch voller Stolz an die Zeit zurück, die wir mit Jan teilen durften, in der wir mit ihm gelacht, geweint, gescherzt, gekämpft und hart an jeder einzelnen Folge des 'Großstadtreviers' gearbeitet haben", heißt es weiter. "Wir hoffen, dass all diese schönen Erinnerungen auch Jan zuletzt getragen haben. Und wir wissen, dass sie uns in der nun kommenden Zeit der großen Trauer etwas Trost spenden werden."

Dann wendet sich das Team noch einmal direkt an den Schauspieler: "Lieber Jan, du bist nun nicht mehr hier bei uns, aber vergessen werden wir dich nie!"

"Er hinterlässt eine große Lücke"

Auch der NDR-Intendant Lutz Marmor zeigte sich betroffen. "Ich bin traurig", sagte der 65-Jährige laut einer Mitteilung seines Senders. "Jan Fedder war ein Norddeutscher durch und durch: ehrlich, echt, direkt, manchmal raubeinig, aber im Kern herzlich. Ein echter Volksschauspieler." Der NDR habe dem Seriendarsteller viel zu verdanken. "Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben ihn geliebt. Der Tod dieses einzigartigen Schauspielers hinterlässt eine große Lücke."

Jan Fedder hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, unter anderem auch mit einem Mundhöhlen-Karzinom. In den letzten Monaten war der TV-Star zudem auf einen Rollstuhl angewiesen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, war der Rollstuhl jedoch nicht sein einziges Problem, der Schauspieler soll zuletzt erneut gegen den Krebs gekämpft haben. Den Kampf hat Jan Fedder jetzt mit 64 Jahren verloren.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: