Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

US-Comedian Amy Schumer lässt Eier einfrieren

Von t-online, joh

Aktualisiert am 10.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Schauspielerin Amy Schumer zeigt wie es geht: Sie veröffentlichte ein Foto ihres Bauches bei Instagram.
Schauspielerin Amy Schumer zeigt wie es geht: Sie veröffentlichte ein Foto ihres Bauches bei Instagram. (Quelle: APress/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ehrlichkeit bei Instagram ist eine Seltenheit. Umso bemerkenswerter ist es, dass Komikerin Amy Schumer nicht nur ein Foto von ihrem Bauch zeigt, sondern dazu etwas sehr Persönliches offenbart.

US-Comedian und Schauspielerin Amy Schumer hat bei Instagram einen Post veröffentlicht, mit dem sie einmal mehr die Diskussion um Realität in den sozialen Medien anregt und zudem etwas sehr Privates preisgibt: Sie lässt ihre Eier einfrieren. Auf der Social-Media-Plattform erzählt sie: "Wir überlegen uns gerade, was wir tun können, um Gene ein Geschwisterkind zu geben."


Das sind die Sprösslinge der Promis

Schauspielerin Reese Witherspoon mit Tochter Ava
"Friends"-Star Courtney Cox mit Tochter Coco
+23

"Ausgepowert und emotional"

Zu dem Foto ihres Bauches, der nach einer schwierigen Schwangerschaft und einem Kaiserschnitt etwas lädiert aussieht, schreibt Schumer außerdem: "Ich lasse mich seit einer Woche mit IVF behandeln." IVF steht für In-vitro-Fertilisation, künstliche Befruchtung. "Ich fühle mich sehr ausgepowert und emotional." In ihrem Post ruft sie ihre Follower dazu auf, Erfahrungen mit dem Thema zu teilen. Über eine halbe Million haben das Bild bereits mit "Gefällt mir" markiert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Diese Folgen hätte der Nato-Beitritt von Finnland und Schweden
Schwedische Soldaten bei einer Militärübung: Das Land will jetzt der Nato beitreten.


Ein zweites Kind wird die 38-Jährige vermutlich nicht selbst austragen. In ihren Stories auf Instagram sprach sie häufig über ihre körperlichen Strapazen und das sie nicht noch einmal schwanger werden wolle. Die künstliche Befruchtung eines ihrer Eier und der Einsatz einer Leihmutter wäre also denkbar.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Während ihrer Schwangerschaft litt sie an Hyperemesis, auch unstillbares Schwangerschaftserbrechen genannt. Schumer filmte sich regelmäßig bei ihren Brech-Anfällen und postete diese Videos bei Instagram. Damit hat die 38-Jährige nicht nur auf die Erkrankung aufmerksam gemacht, sondern zeigt auch, dass eine Schwangerschaft an vielen Frauen nicht so unbeschadet vorübergeht, wie es auf einigen Instagram-Profilen den Eindruck macht.

Weitere Artikel


Amy Schumer ist mit dem Koch Chris Fischer verheiratet. Der gemeinsame Sohn Gene war im Mai 2019 zur Welt gekommen. In ihrem Comedy-Special auf Netflix, "Growing", thematisiert Schumer ihre Schwangerschaft – mit allen Schwierigkeiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Nils Kögler
Instagram
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website