Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Katy Karrenbauer auf der Berlin Fashion Week: "Für mich ist das nicht alles tragbar"

Mit Größe 42 auf der Fashion Week  

Katy Karrenbauer: "Für mich ist das nicht alles tragbar"

16.01.2020, 10:08 Uhr
Katy Karrenbauer auf der Berlin Fashion Week: "Für mich ist das nicht alles tragbar". Katy Karrenbauer: Die Schauspielerin war Gast auf der Berlin Fashion Week.  (Quelle: imago images / Future Image)

Katy Karrenbauer: Die Schauspielerin war Gast auf der Berlin Fashion Week. (Quelle: imago images / Future Image)

In Berlin findet gerade die Fashion Week statt. Auch Schauspielerin Katy Karrenbauer ist mit dabei. Aufgrund ihrer Kleidergröße kann sie sich selbst in vielen Kleidungsstücken nicht vorstellen, wie sie t-online.de verrät.

Rund 70.000 Besucher waren im vergangenen Jahr auf der Berlin Fashion Week. Zahlreiche Designer stellen auf der Messe im Januar ihre neuen Kollektionen für Herbst / Winter 20/21 vor. Die Hauptstadt spielt durch die Modemesse eine wirtschaftliche Zusatzleistung von bis zu 120 Millionen Euro pro Saison ein. Auch Katy Karrenbauer lässt sich dieses Spektakel regelmäßig nicht entgehen. 

"Um Himmels Willen, wie würde ich denn damit aussehen?"

Als wir die Schauspielerin treffen, gesteht sie ehrlich: "Für mich ist das hier natürlich nicht alles tragbar. Man versucht sich dann vorzustellen, wie man selbst darin aussehen würde. Ich habe eine Kleidergröße von 42 und denke mir bei den meisten Sachen: 'Um Himmels Willen, wie würde ich denn damit aussehen?'" 

Anders geht es der 57-Jährigen aber bei der Designerin Lena Hoschek. Ihre Fashion Show fand Karrenbauer "großartig". Auch für sich selbst würde die Mimin aus der Kollektion der Österreicherin etwas finden: "Hier habe ich bei vielen Stücken das Gefühl, die könnte ich auch anziehen."

Besonders angesprochen haben sie, die "Aspekte aus der Folklore". "Der Mix aus unterschiedlichen Materialen und dass es so bunt ist, hat mir sehr gut gefallen", erklärt Karrenbauer. "Es gibt viel Lässigkeit darin, aber es ist trotzdem schick. Viele Couture-Sachen haben das ja nicht." 

Lena Hoschek zieht die Promis an 

Die 38-jährige Designerin Lena Hoschek zieht im wahrsten Sinne des Wortes die Promis an. Auch Casting-Director und ehemaliger GNTM-Juror Rolf Scheider ist begeistert: "Es war unglaublich toll", schwärmt er nach der Show. "Sie hat die perfekten Models ausgesucht. Es war sehr international. Die Kollektion hatte viel Längen und viele Schnitte. Besonders die rostbraunen und violetten Farben fand ich wunderbar. Man ist immer wieder neu begeistert. Sie hat über 100 Stücke und jede Frau würde sich darin wohlfühlen." 

Das unterschreibt auch Model Franziska Knuppe: "Die Mode von Lena Hoschek ist besonders, weil sie unheimlich weiblich ist", sagt sie t-online.de. "Die Weiblichkeit wird immer besonders betont. Ich kenne Lena von Anfang an. Wir haben uns in Wien kennengelernt, als sie gerade einmal zwei Jahre gearbeitet hat. Sie ist einfach eine tolle Frau und ihre Mode hat eine besondere Qualität, die kann man ein Leben lang tragen."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: