Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Taylor Swift: Schock! Mutter der Sängerin hat einen Gehirntumor

"Eine wirklich harte Zeit"  

Taylor Swifts Mutter hat einen Gehirntumor

21.01.2020, 22:04 Uhr | spot on news

Taylor Swift: Schock! Mutter der Sängerin hat einen Gehirntumor. Taylor Swift: Die Mutter der Sängerin hat einen Gehirntumor. (Quelle: Steven Ferdman/Getty Images)

Taylor Swift: Die Mutter der Sängerin hat einen Gehirntumor. (Quelle: Steven Ferdman/Getty Images)

Taylor Swift hat erneut mit einem schweren Schicksalsschlag zu kämpfen: Wie die Sängerin nun in einem Interview enthüllte, leidet ihre Mutter Andrea an einem Gehirntumor.

Schwerer Schicksalsschlag für Taylor Swift: 2015 gab die Sängerin erstmals bekannt, dass bei ihrer Mutter Andrea Krebs diagnostiziert wurde. Ein paar Jahre später machte es den Anschein, dass sie den Kampf gegen die Krankheit gewonnen hätte. Doch 2019 kehrte der Krebs zurück. Nun erhielt die 62-Jährige durch Zufall eine weitere Diagnose: Sie hat einen Gehirntumor.

"Wir wissen nicht, was passieren wird"

"Während sie sich in Behandlung befand, stellten die Ärzte einen Gehirntumor fest", enthüllt die 30-jährige Swift im Interview mit dem US-Branchenblatt "Variety". "Und die Symptome, die eine Person durchmacht, wenn sie einen Gehirntumor hat, sind nicht vergleichbar mit dem, was wir jemals mit ihrem Krebs durchgemacht haben." Für die Familie sei es "eine wirklich harte Zeit" gewesen.

Weiter erklärt die "You Need To Calm Down"-Interpretin: "Wir wissen nicht, was passieren wird. Wir wissen nicht, welche Behandlung wir wählen werden." Ihr Hauptanliegen sei es derzeit, für ihre Mutter da zu sein. "Für mich ist sie wirklich die treibende Kraft. Bei fast jeder Entscheidung, die ich treffe, spreche ich zuerst mit ihr darüber", beschreibt Swift ihr inniges Verhältnis zu Mutter Andrea.

"Lover"-Tour verkürzt

Durch die Erkrankung ihrer Muter hat die Sängerin ihre anstehende Tour zum Album "Lover" verkürzt. Normalerweise sei sie nach der Veröffentlichung eines neuen Albums neun Monate unterwegs. 2020 beschränke sie sich aber auf vier Konzerte in Amerika und einige Festivals in Europa.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal