Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Shannen Doherty: Krebs ist zurück – Schauspielerin geht an die Öffentlichkeit

"Im vierten Stadium"  

Shannen Doherty hat wieder Krebs

05.02.2020, 08:43 Uhr | t-online.de, joh

Shannen Doherty: Krebs ist zurück – Schauspielerin geht an die Öffentlichkeit.  Sie spielte Brenda in der Serie "Beverly Hills, 90210": Shannen Doherty ist wieder an Krebs erkrankt.  (Quelle: Getty Images/David Livingston)

Sie spielte Brenda in der Serie "Beverly Hills, 90210": Shannen Doherty ist wieder an Krebs erkrankt. (Quelle: David Livingston/Getty Images)

Schauspielerin Shannen Doherty ist erneut an Krebs erkrankt. Drei Jahre, nach dem sie die Krankheit besiegt hat, ist sie nun offenbar zurück gekehrt. Die 48-Jährige spricht darüber in einem Interview. 

Shannen Doherty, der Star aus der 1990er-Jahre Hitserie "Beverly Hills, 90210", hat wieder Krebs. Doherty hat darüber jetzt erstmals darüber in einem Interview mit "ABC News" gesprochen. "Ich habe Krebs im vierten Stadium", sagt die Schauspielerin. Die Diagnose soll sie schon vor einem Jahr erhalten haben.

2015 war bei ihr zum ersten Mal Brustkrebs diagnostiziert worden. In einem Interview mit dem Sender erklärte sie nun: "Ich glaube nicht, dass ich es schon richtig verarbeitet habe. Es ist eine bittere Pille, die ich schlucken muss." Die Schauspielerin kämpft mit den Tränen und erzählt, sie habe als erstes daran gedacht, wie sie die Nachricht ihrer Mutter und ihrem Ehemann vermitteln soll. 

View this post on Instagram

Tuesday......

A post shared by ShannenDoherty (@theshando) on

Im Remake der Erfolgsserie "Beverly Hills, 90210" spielt Shannen Doherty noch einmal ihre wohl berühmteste Rolle, die der Brenda Walsh. Während der Filmarbeiten starb ihr ehemaliger Co-Star, Luke Perry, an einem Schlaganfall. Da hatte die Schauspielerin schon ihre Diagnose. "Es war schockierend." Das einzige, was sie habe tun können, sei gewesen, die Show zu machen und ihn so zu ehren. "Das Leben ist nicht vorbei, mit einer Stadium-4-Diagnose. Wir können immer noch ein bisschen leben."

Mit ihrer Diagnose an die Öffentlichkeit zu gehen, war eigentlich nicht Dohertys Wunsch. Doch ein Rechtsstreit mit ihrer Versicherung werde bald verhandelt. Im Zuge dessen würde auch ihr Gesundheitszustand öffentlich. "Ich wollte, dass die Menschen es von mir erfahren", sagt Shannen Doherty. Auf die Frage, wie sie nun weiterleben wolle, sagt die Schauspielerin: "Ich möchte etwas hinterlassen und in Erinnerung bleiben. Für etwas, das größer ist, als ich."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal