Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Silvia Wollny äußert sich zum Jugendamt-Streit

Calantha darf ihr Kind nicht haben  

Silvia Wollny äußert sich zum Jugendamt-Streit

17.02.2020, 15:27 Uhr | rix, t-online.de

Silvia Wollny äußert sich zum Jugendamt-Streit. Silvia Wollny: Sie hat insgesamt elf Kinder. (Quelle: imago images)

Silvia Wollny: Sie hat insgesamt elf Kinder. (Quelle: imago images)

Silvia Wollny soll ihre eigene Tochter beim Jugendamt angeschwärzt haben. Calantha ist wütend, darf seitdem ihr Kind nicht mehr bei sich haben. Jetzt meldet sich das Familienoberhaupt zu den Vorwürfen selbst zu Wort.

Bei den Wollnys hängt aktuell der Haussegen schief: Grund für die miese Stimmung bei Deutschlands bekanntester Großfamilie ist ein Streit zwischen Silvia und ihrer Tochter Calantha. Denn die hatte Träume, wollte mit 19 Jahren endlich ihr Elternhaus verlassen.

"Mir wurden die übelsten Sachen unterstellt"

Das gefiel dem Familienoberhaupt aber so gar nicht, soll den Teenie daraufhin kurzerhand beim Jugendamt gemeldet haben. Silvias Vorwürfe: Calantha würde sich um ihre einjährige Tochter Cataleya nicht richtig sorgen. "Mir wurden die übelsten Sachen unterstellt", erzählte die 19-Jährige am Wochenende ihren Fans auf Instagram. "Ich könne mich nicht um die Kleine kümmern, die Kleine wäre nur dreckig." 

Calantha ist nun ausgezogen, wohnt aktuell bei einem Freund – allerdings ohne ihre Tochter. Denn die durfte die 19-Jährige nicht mitnehmen. Cataleya, die im Dezember 2018 zur Welt kam, wohnt bei ihrer Oma.

Die hat sich inzwischen zum Streit mit ihrer Tochter geäußert. "Wie in jeder anderen Familie gibt es auch bei uns Wollnys mal Meinungsverschiedenheiten", sagt Silvia auf Nachfrage von "Promiflash". Die elffache Mutter gibt sich aber auch versöhnlich: "Wir werden trotzdem immer zusammenhalten, egal was passiert." Wie es nun für Calantha und Cataleya weitergeht, ist nicht bekannt. 

Die Wollnys wurden als Großfamilie in diversen Talkshows und Magazinen im Fernsehen bekannt. Seit 2011 hat Silvia mit elf Kindern eine eigene Reality-Show: "Die Wollnys – eine schrecklich große Familie". Das Reality-Format ist Calantha ebenfalls ein Dorn im Auge. In der Show sei sie immer als "das schwarze Schaf der Familie" dargestellt worden. 

 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal