Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Karl Lagerfeld: Muse spricht erstmals über seine Katze

Muse des Designers gibt Interview  

So geht es Lagerfelds Katze heute

19.02.2020, 14:49 Uhr | t-online, joh

Karl Lagerfeld: Muse spricht erstmals über seine Katze. Karl Lagerfeld: Seine Katze Choupette bedeutete ihm viel.  (Quelle: dpa/Eventpress Kugler)

Karl Lagerfeld: Seine Katze Choupette bedeutete ihm viel. (Quelle: Eventpress Kugler/dpa)

Dass Karl Lagerfeld ein sehr eigenwilliger Mensch war, ist vielen bekannt. Nun spricht ein enger Freund des Designers in einem Interview darüber, wie es seiner geliebten Katze Choupette geht. Und räumt dabei ein Gerücht aus der Welt.

Ein Jahr nach dem Tod von Karl Lagerfeld hat ein enger Freund des Designers ein Interview gegeben. Baptiste Giabiconi, der für Lagerfeld ein enger Freund und Muse war, erzählte RTL, wie es der geliebten Katze des Designers heute geht. "Choupette ist sehr glücklich heute. Sie lebt mit Françoise, der Person, die Karl für sie ausgesucht hat", erklärte er oben im Video

Françoise habe sich auch schon früher um das Tier gekümmert, wenn der Designer nicht da war. Lagerfeld habe ihr vertraut. Françoise Caçote war seine Haushälterin. Sie kümmere sich "hervorragend", versichert Giabiconi.

Mythos Karl Lagerfeld

Angesprochen auf das Gerücht, der Chanel-Modeschöpfer habe sein Vermögen der Katze vermacht, sagt Giabiconi: "Ein Tier kann nicht erben", stellt er klar. Karl habe immer gern solche Geschichten erzählt. "Das gehört zum Mythos von Karl. Und man sieht ja, es hat funktioniert."

Das 30-jährige Model erzählte auch, wie die Katze überhaupt zu Lagerfeld kam. Eigentlich war Choupette nämlich sein eigenes Haustier, er hatte die Katze 2011 von seinem Bruder zum Geburtstag geschenkt bekommen. Karl sollte nur auf das Tier aufpassen, sei dann aber völlig vernarrt in sie gewesen. "Er hatte sich Hals über Kopf in sie verliebt, war wie in Ekstase." Nach einigem Hin und Her schenkte Baptiste Giabiconi ihm Choupette.

Die hat seit August 2019 sogar einen eigenen Instagram-Account. Fast 40.000 Menschen folgen Choupette. Zum Todestag postet die "Pet Agentur", die den Kanal betreibt, einen Brief von der Katze an ihren ehemaligen Besitzer Karl Lagerfeld. Darin heißt es unter anderem: "Ich habe gelernt mit dem Gewicht deiner Abwesenheit zu leben, aber nicht ein Tag vergeht, an dem ich nicht an dich, an uns, an all die glücklichen Erinnerungen mit dir denke."

Am 19. Februar 2019 starb Karl Lagerfeld im Alter von 85 Jahren an den Folgen einer Prostatakrebs-Erkrankung. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal