• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Rockmusiker - Peter Maffay: Unsere Gesellschaft braucht einen Konsens


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBayern-Star fehlt im TrainingSymbolbild für einen TextWende im Fall der Nazi-Jägerin Lina E.Symbolbild für einen TextSki-Weltmeisterin tot in den Alpen gefundenSymbolbild für einen TextAngler sichtet Leiche an ElbphilharmonieSymbolbild für einen TextNasa bringt Riesenrakete in StellungSymbolbild für einen TextSoldaten-Leiche nach 38 Jahren geborgenSymbolbild für einen TextRTL feuert Deutschland-Chef SchäferSymbolbild für einen TextE-Autos: Industrie fehlen 74 MilliardenSymbolbild für einen TextZDF-Moderator hat heimlich geheiratetSymbolbild für einen TextSofort Google Chrome aktualisierenSymbolbild für einen TextMcDonald's attackiert Kult-CaféSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star bricht in Tränen ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Peter Maffay: Unsere Gesellschaft braucht einen Konsens

Von dpa
Aktualisiert am 24.02.2020Lesedauer: 1 Min.
Peter Maffay mischt sich in politische Themen ein und spricht von Verantwortung.
Peter Maffay mischt sich in politische Themen ein und spricht von Verantwortung. (Quelle: Frank Molter/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kiel (dpa) - Der Rockmusiker Peter Maffay sieht die jüngsten rechtsradikalen Anschläge auch als Folge von Orientierungslosigkeit. "Die Gesellschaft radikalisiert sich, es gibt sehr viele Menschen, die Orientierung suchen und keine finden und dann eskaliert das in dieser Form", sagte der 70-Jährige am Montag in Kiel zwei Tage vor Beginn seiner neuen Deutschlandtournee.

"Was wir an Erosion erleben in unserer Gesellschaft, ist ein Maß, das wir in dieser Form seit langem nicht mehr kennen und auch vermutlich davon ausgegangen sind, dass es sich in dieser Form nicht wiederholt."

Doch diese "Verrohung" und "Orientierungslosigkeit" könne man abfangen. "Unsere Gesellschaft ist nicht schwach, sie muss sich nur organisieren und sie muss einen Konsens finden für essenzielle Fragen", sagte Maffay. Und zwar unabhängig davon, in welcher Partei man sei - mit Ausnahme antidemokratischer Parteien.

Maffay sprach von einer "riesenverpassten Chance, wenn wir das sich weiter entwickeln ließen. Die Chance ist ja, aus der Vergangenheit zu lernen, aus den Geschehnissen vor einigen Jahrzehnten, und diese Erinnerung wachzuhalten - darum geht es, um diese Vorkommnisse eindämmen zu können." Dabei sieht er auch Künstler in der Verantwortung: In gewisser Weise stelle auch eine Bühne eine Verpflichtung dar. "Man kann in kleinem Maße meinungsbildend wirken", sagte Maffay.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Todesrätsel um Til Schweigers Ex-Bodyguard
Peter Maffay
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website