Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Immer noch Freunde: Liebes-Aus bei Italiens Ex-Premier Berlusconi

Immer noch Freunde  

Liebes-Aus bei Italiens Ex-Premier Berlusconi

05.03.2020, 13:24 Uhr | dpa

Immer noch Freunde: Liebes-Aus bei Italiens Ex-Premier Berlusconi. Silvio Berlusconi und seine damalige Freundin Francesca Pascale im Jahr 2016.

Silvio Berlusconi und seine damalige Freundin Francesca Pascale im Jahr 2016. Foto: Angelo Carconi/ANSA/dpa. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Nur noch Freundschaft: Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi (83) und seine langjährige Freundin Francesca Pascale (34) haben sich getrennt.

"Es gibt keine romantische Beziehung, und sie sind kein Paar", schrieb die Zeitung "Il Giornale" unter Berufung auf eine Pressemitteilung von Berlusconis Büro. Darin heiße es, eine tiefe Beziehung und Freundschaft bestehe zwischen beiden weiter. Berlusconi und Pascale waren demnach ein Jahrzehnt lang ein Paar gewesen.

Die Wochenzeitschrift "Diva e Donna" hatte zuvor in einem Artikel Berlusconi zusammen mit einer Frau gezeigt, die italienische Medien als die 30-jährige Forza-Abgeordnete Marta Fascina identifizierten. Sofort machte die Kunde von "Berlusconis neuer Flamme" - so schrieb es das Portal Leggo - die Runde und veranlasste sein Büro, das Liebes-Aus zwischen ihm und Pascale zu bestätigen. Berlusconi hat die Forza-Partei gegründet.

Der Politiker und Unternehmer war dreimal Italiens Regierungschef, zuletzt von 2008 bis 2011. Seine Karriere war von Vorwürfe der Korruption und Sexskandalen begleitet. Seit einiger Zeit hat er mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal