Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Babybild auf Instagram: Mesut Özil ist zum ersten Mal Vater geworden

Babybild auf Instagram  

Mesut Özil ist zum ersten Mal Vater geworden

31.03.2020, 07:33 Uhr | rix, t-online.de

Babybild auf Instagram: Mesut Özil ist zum ersten Mal Vater geworden . Mesut Özil: Er ist Vater geworden. (Quelle: Sebastian Frej / imago images)

Mesut Özil: Er ist Vater geworden. (Quelle: Sebastian Frej / imago images)

Ein Fußballer im Babyglück: Ex-Nationalspieler Mesut Özil darf sich über Nachwuchs freuen. Seine Frau Amine hat ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht.

Seit 2017 sind Mesut Özil und Amine Gülse liiert, seit 2019 auch verheiratet. Neun Monate später sind sie nicht nur Mann und Frau, sondern auch Mama und Papa. Der Fußballer und das Model sind zum ersten Mal Eltern geworden. Das verkündeten beide ihren Fans jetzt via Instagram.

Eine Tochter namens Eda

Zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das Mesut und Amine gemeinsam mit ihrem Baby zeigen, schrieb das Paar: "Gott sei Dank ist unsere Tochter Eda gesund auf die Welt gekommen." Demnach wurden sie Eltern eines kleinen Mädchen, das den Namen Eda trägt. Auf dem Foto hält Mesut Özil seine Tochter im Arm und küsst seine Frau auf die Stirn.

In nur wenigen Minuten häuften sich die Kommentare unter dem Bild. Viele Fans gratulieren dem Paar zur Geburt, wünschen der kleinen Familie alles Gute für die Zukunft.

Für die meisten seiner 20 Millionen Anhänger ist die Geburt der kleinen Eda eine echte Überraschung. Denn dass Amine schwanger war, wurde zwar hin und wieder gemunkelt, bestätigt hatte das jedoch weder der Fußballer noch das Model. Jetzt können sie ihr Glück nicht mehr verbergen. 

Hochzeit sorgte für Furore 

Mesut Özil und Amine Gülse hatten sich im Juni 2019 nach zwei Jahren Beziehung das Jawort gegeben. Die Hochzeit fand im Fünf-Sterne-Hotel "Four Seasons" in Istanbul statt. Gefeiert wurde, wie nicht anders zu erwarten, nach traditionellen türkischen Bräuchen. 

Die Trauung hatte aber auch für jede Menge Furore gesorgt. Denn zur Hochzeit war auch der türkische Präsident Erdogan eingeladen. Tatsächlich fungierte er als Mesut Özils Trauzeuge.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal