Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Heidi Klum über ihre Beziehung zu Ex-Mann Seal: "Manchmal ist es hart"

Private Einblicke in ihre Ehen  

Heidi Klum über Beziehung zu Seal: "Manchmal ist es hart"

01.04.2020, 21:24 Uhr | t-online, spot on news, loe

Heidi Klum über ihre Beziehung zu Ex-Mann Seal: "Manchmal ist es hart". Heidi Klum: Sie gewährt bei Instagram oft private Einblicke. (Quelle: Getty Images/ Jamie McCarthy )

Heidi Klum: Sie gewährt bei Instagram oft private Einblicke. (Quelle: Jamie McCarthy /Getty Images)

Seit 2019 ist Heidi Klum mit Sänger Tom Kaulitz verheiratet. Beide teilen ihre Gefühle offen mit der Welt. Nun gewährt das Topmodel private Einblicke in die Ehe und erzählt, worin diese sich zu ihrer früheren unterscheidet.

Die Beziehung wurde anfangs häufig nicht ernst genommen. Doch mittlerweile scheint es offensichtlich, dass Heidi Klum und Tom Kaulitz ineinander verliebt sind – schenkt man ihren Liebesbekundungen in Interviews und auf Social Media Glauben. Auch in einem aktuellen Gespräch mit dem britischen Magazin "Red" teilt die Model-Mama ihre Gefühle und Einstellungen zu ihrer jetzigen und der vergangenen Ehe mit Seal mit. 

"Wir teilen die gleichen Werte"

"Wenn wir unsere Tür schließen und zuhause sind, wollen wir einfach nur zusammen sein", sagte die 46-Jährige. "Wir teilen die gleichen Werte." Mit seinen jungen 30 Jahren, den Tattoos und seiner Musik habe er eine besondere Ausstrahlung, die Heidi offensichtlich anzieht.

Es sei aber nicht selbstverständlich, dass alles so glatt laufe – selbst wenn man schwer verliebt sei. Deshalb sei Heidi froh, dass alle miteinander auskommen: "Er versteht sich sehr gut mit meinen Kindern und sie verstehen sich gut mit ihm." Heidi ist vierfache Mutter. Aus ihrer Ehe mit dem britischen Sänger Seal gingen drei Kinder hervor: Lou, Johan und Henry. Ihre Erstgeborene, Tochter Leni, stammt aus einer Beziehung mit Ex-Formel-1-Star Flavio Briatore und wurde später von Seal adoptiert.

Es ist nicht immer leicht mit Seal

Seal und Heidi waren neun Jahre verheiratet, geschieden wurde die Ehe 2014. Mit ihrem Ex-Mann sei es nicht immer rosig, gesteht sie: "Wie geben uns die größte Mühe, unsere Kinder gemeinsam großzuziehen. Aber manchmal ist es hart". Es gäbe immer einen Grund, warum man nicht mehr mit jemandem zusammen sei, erzählt Heidi weiter. Aber wenn die Familie als Ganzes an einem Strang zieht, würde es gut klappen.

Was sie außerdem über die Jahre gelernt hätte, sei es, den Moment mehr zu genießen und dadurch glücklich zu sein. "Ich möchte mehr erleben, mehr lieben und leben", so Heidi. Sie würde in der Gegenwart leben und nicht zurückschauen. Stattdessen bereite sie sich darauf vor, was in der Zukunft noch kommen möge.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal