Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Carolin Kebekus: Show-Aus für "PussyTerror TV"

Nach fünf Jahren  

Show-Aus für "PussyTerror TV" von Carolin Kebekus

24.04.2020, 22:08 Uhr | Seb, t-online

Carolin Kebekus: Show-Aus für "PussyTerror TV". Carolin Kebekus: Die Komikerin bekommt eine neue Show. (Quelle: imago images)

Carolin Kebekus: Die Komikerin bekommt eine neue Show. (Quelle: imago images)

Sie ist eine der beliebtesten Comedians Deutschlands, mit ihrer Show "PussyTerror TV" lockte sie über eine Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Doch damit ist jetzt Schluss. Carolin Kebekus hat neue Pläne.

Es gab kaum einen Preis, den "Pussy Terror TV" in den vergangenen Jahren nicht abgesahnt hat: Mehrere deutsche Comedypreise gewann sie, für die Goldene Kamera und den deutschen Fernsehpreis war sie teils mehrfach nominiert: Seitdem die Comedy-Show 2015 das erste Mal ausgestrahlt wurde, war die Sendung von Carolin Kebekus ein Hit.

Doch jetzt ist damit Schluss: Von "Pussy Terror TV" wird es keine neue Folgen mehr geben. Die letzte Ausgabe wurden somit im Juli 2019 ausgestrahlt.

Jetzt, fast ein Jahr später, kehrt Carolin Kebekus mit einem neuen TV-Projekt zurück. Ab dem 21. Mai hat die 39-Jährige eine eigene Sendung im WDR: die "Carolin Kebekus Show". Wie das Medien-Magazin "DWDL" berichtet, wird es von der selbstbetitelten Sendung zunächst acht Folgen geben, die wöchentlich ausgestrahlt werden.

"Unterhaltung mit Herz und Haltung"

WDR-Intendant Tom Buhrow sagte über das neue Format von und mit Carolin Kebekus: "Wir wollen unserem Publikum ein Stück Unbeschwertheit nach Hause bringen und so für etwas Ablenkung im anstrengenden Corona-Alltag sorgen. Die neue Show von Carolin Kebekus wird sicher viel Gesprächsstoff bieten." Man freue sich auf "intelligente Unterhaltung mit Herz und Haltung".

Die "Carolin Kebekus Show" wird nicht mehr von Brainpool produziert, sondern von der bildundtonfabrik, die sich unter anderem auch für Jan Böhmermanns "Neo Magazin Royal" verantwortlich zeigt. Carolin Kebekus selbst hat sich noch nicht zu ihrem neuen TV-Auftritt geäußert.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal