Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Oliver Pocher zeigt Erotik-Video von Anne Wünsche

Jetzt reagiert sie  

Oliver Pocher zeigt Erotik-Video von Anne Wünsche

03.05.2020, 14:37 Uhr | JaH, t-online

Oliver Pocher zeigt Erotik-Video von Anne Wünsche . Oliver Pocher: Der Comedian veröffentlichte einen Erotikfilm, in dem Anne Wünsche zu sehen ist.  (Quelle: imago images / Future Image)

Oliver Pocher: Der Comedian veröffentlichte einen Erotikfilm, in dem Anne Wünsche zu sehen ist. (Quelle: imago images / Future Image)

Oliver Pocher macht sich einen Spaß daraus, Infuencer aufs Korn zu nehmen. Neuestes Opfer ist "Berlin – Tag & Nacht"-Star Anne Wünsche. Pocher kramte ein Erotikfilmchen der jungen Mutter aus. Die Schauspielerin meldete sich daraufhin auf Instagram zu Wort. 

Oliver Pocher hat ein neues Hobby. Auf seinem Instagram-Profil befasst er sich mit unterschiedlichen Influencern. Vor wenigen Wochen kritisierte der 42-Jährige zum Beispiel die Familie Harrison. Jetzt ist es Anne Wünsche, mit der sich Pocher thematisch beschäftigt.

So zeigte er vor wenigen Tagen, dass die ehemalige "Berlin – Tag & Nacht"-Darstellerin Likes und Follower gekauft haben soll. Die 28-Jährige war danach am Boden zerstört, weinte vor der Kamera und fragte Pocher, warum er sie so fertigmachen würde. 

Der Moderator erklärte schon früher, dass er sich mit Vorliebe Eltern vorknöpfe, die ihre Kinder im Netz vermarkten und vor die Kamera zerren würden. Seiner Meinung nach gehöre auch Wünsche in diese Kategorie. 

Pocher zeigt Erotikfilmchen mit Anne Wünsche 

Jetzt stellte Pocher ein Video online, in dem er ein wiederum ein altes Video präsentiert. Darin ist Wünsche zu sehen, wie sie auf ihrem Bett liegt. Andere Szenen zeigen die junge Frau im Bad, sie zieht ihr Oberteil aus und läuft mit einer entblößten Brust durch die Stadt. 

Auf diese Enthüllung reagierte  die Laiendarstellerin jetzt auf Instagram. Sie veröffentlichte ein Foto von sich und schrieb: "Die letzten Tage haben ganz schön für Chaos gesorgt und ich muss erstmal alles wieder neu sortieren." Sie werde sich nun erst einmal bis Montag eine Auszeit nehmen, kündigte aber auch an: "Ich steh wieder auf und ich mache weiter! Meine Vergangenheit ist meine VERGANGENHEIT." 

Sie habe damals nicht in der Öffentlichkeit gestanden und auch nicht daran geglaubt, dass sie es irgendwann einmal tun würde. "Ich schäme mich nicht dafür! Und nein, ich habe euch auch nicht belogen! Wer das glauben mag, kann es glauben. Ich weiß für mich, was richtig ist und was nicht." Sie sei mit sich selbst im Reinen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal