• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Steve Priest (†72): "The Sweet"-Bassist ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSportmoderatorin stirbt im Alter von 47Symbolbild für einen TextMallorca: Urlauber im Pool vergiftetSymbolbild für einen TextCurevac verklagt Biontech wegen ImpfstoffSymbolbild für ein VideoHier zieht die Front über DeutschlandSymbolbild für ein VideoMerkel spricht über DarmbakterienSymbolbild für einen TextEsa will Astronauten zum Mars schickenSymbolbild für einen TextModeste überrascht Köln mit AussageSymbolbild für ein VideoRiesen-Feuerwerk in den USASymbolbild für einen TextBastler stellt Tesla in den SchattenSymbolbild für einen Text"Spritspartrick" ist reiner BetrugSymbolbild für einen Text100.000 Euro-Porsche gestohlenSymbolbild für einen Watson TeaserHummels' haben wohl Scheidung eingereichtSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Musiker Steve Priest mit 72 Jahren gestorben

Von t-online, loe

Aktualisiert am 05.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Steve Priest: Der Bassist der Rockband The Sweet ist mit 72 Jahren gestorben.
Steve Priest: Der Bassist der Rockband The Sweet ist mit 72 Jahren gestorben. (Quelle: Kristian Dowling/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Steve Priest ist gestorben. Der Bassist war eines der GrĂĽndungsmitglieder der britischen Rockband The Sweet. Er wurde 72 Jahre alt.

Der Musiker und Bassist Steve Priest ist am Donnerstag im Alter von 72 Jahren gestorben. Seit der GrĂĽndung 1968 konnte er mit seiner Band The Sweet zahlreiche Erfolge feiern. Auf der offiziellen Facebook-Seite seiner Band informierte sein Kollegen Andy Scott die Fans nun ĂĽber seinen Tod.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Deborah James: Die Journalistin starb am 28. Juni 2022 im Alter von 40 Jahren.
William Cohn: Der Schauspieler starb am 30. Juni 2022 im Alter von 65 Jahren.
+70

Die beiden letzten ĂĽberlebenden Bandmitglieder

"Ich bin am Boden zerstört. Steve ist von uns gegangen. Seine Frau und ich hielten Kontakt, und obwohl sich sein Gesundheitszustand verschlechterte, hätte ich nie mit diesem Moment gerechnet, niemals!", schreibt Scott.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Er sei der beste Bassist gewesen, mit dem er jemals gespielt hätte. Priest habe der Band die Power gegeben und sei stets seinem Herzen gefolgt, schließt er ab.

Die Band The Sweet bestand zuletzt nur noch aus Priest und Scott, den letzten Überlebenden der vierköpfigen Musikergruppe. Sie feierten mit Alben wie zum Beispiel "Sweet Fanny Adams" Erfolge auch in Deutschland und landeten 1974 sogar auf Platz zwei der Charts. Der Künstler hinterlässt neben seiner Frau auch seine drei Töchter Lisa, Danielle und Maggie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Franca Lehfeldt: Diese Reporterin heiratet Christian Lindner
Von Nils Kögler, Sebastian Berning
Facebook
Stars

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website