Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Musiker Steve Priest mit 72 Jahren gestorben

Von t-online, loe

Aktualisiert am 05.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Steve Priest: Der Bassist der Rockband The Sweet ist mit 72 Jahren gestorben.
Steve Priest: Der Bassist der Rockband The Sweet ist mit 72 Jahren gestorben. (Quelle: Kristian Dowling/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextBericht: Zweiter deutscher Affenpocken-FallSymbolbild fĂŒr einen TextAustralischer Premier abgewĂ€hltSymbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Feuer bei Mick SchumacherSymbolbild fĂŒr einen Text13 Deutsche auf Mallorca festgesetztSymbolbild fĂŒr einen TextBarça-Trainer spricht ĂŒber LewandowskiSymbolbild fĂŒr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild fĂŒr einen TextEishockey: Deutschland im WM-ViertelfinaleSymbolbild fĂŒr einen TextMissbrauchsvorwĂŒrfe gegen KinderfotografenSymbolbild fĂŒr einen TextCharlotte Casiraghi elegant in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextSo sehen Sie das DFB-Pokalfinale liveSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zurĂŒckkehren

Steve Priest ist gestorben. Der Bassist war eines der GrĂŒndungsmitglieder der britischen Rockband The Sweet. Er wurde 72 Jahre alt.

Der Musiker und Bassist Steve Priest ist am Donnerstag im Alter von 72 Jahren gestorben. Seit der GrĂŒndung 1968 konnte er mit seiner Band The Sweet zahlreiche Erfolge feiern. Auf der offiziellen Facebook-Seite seiner Band informierte sein Kollegen Andy Scott die Fans nun ĂŒber seinen Tod.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Michael Degen: Der Schauspieler starb am 9. April 2022 im Alter von 90 Jahren.
Uwe Bohm: Der Schauspieler starb am 8. April 2022 im Alter von 60 Jahren.
+57

Die beiden letzten ĂŒberlebenden Bandmitglieder

"Ich bin am Boden zerstört. Steve ist von uns gegangen. Seine Frau und ich hielten Kontakt, und obwohl sich sein Gesundheitszustand verschlechterte, hÀtte ich nie mit diesem Moment gerechnet, niemals!", schreibt Scott.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Er sei der beste Bassist gewesen, mit dem er jemals gespielt hĂ€tte. Priest habe der Band die Power gegeben und sei stets seinem Herzen gefolgt, schließt er ab.

Weitere Artikel


Die Band The Sweet bestand zuletzt nur noch aus Priest und Scott, den letzten Überlebenden der vierköpfigen Musikergruppe. Sie feierten mit Alben wie zum Beispiel "Sweet Fanny Adams" Erfolge auch in Deutschland und landeten 1974 sogar auf Platz zwei der Charts. Der KĂŒnstler hinterlĂ€sst neben seiner Frau auch seine drei Töchter Lisa, Danielle und Maggie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beatrice Egli begeistert mit Fotos ihre Fans
Facebook
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website