Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

RTL-Moderatorin Sandra Kuhn hüpft im Badeanzug in die kalte Ostsee

"Wow, sehr mutig"  

RTL-Moderatorin Sandra Kuhn im Badeanzug in der Ostsee

06.06.2020, 12:38 Uhr | rix, t-online.de

RTL-Moderatorin Sandra Kuhn hüpft im Badeanzug in die kalte Ostsee. Sandra Kuhn: Seit 2017 steht sie für RTL vor der Kamera. (Quelle: Future Image / imago images)

Sandra Kuhn: Seit 2017 steht sie für RTL vor der Kamera. (Quelle: Future Image / imago images)

Auf Instagram hat Sandra Kuhn ein Foto von sich im Badeanzug geteilt. Einige Fans finden das "mutig" und "tapfer", aber nicht wegen ihres freizügigen Looks im Netz.

80.000 Menschen folgen ihr auf Instagram, die versorgt Sandra Kuhn nahezu täglich mit Schnappschüssen aus dem Alltag. Mal postet die RTL-Moderatorin ein Foto von sich und ihren Kindern, mal teilt sie eine Aufnahme von sich bei der Arbeit.

"Tapfer geschlagen"

Ihr jüngster Schnappschuss zeigt die 38-Jährige an der Ostsee. Sandra Kuhn steht bis zu den Knien im Wasser, strahlt dabei über beide Ohren. Bekleidet ist die Moderatorin – wie es sich beim Plantschen gehört – nur mit einem schwarzen Badeanzug und einer großen Sonnenbrille.

Viele Fans hinterlassen Kommentare wie "mein Respekt", "wow, sehr mutig" oder "tapfer geschlagen". Damit beziehen sich ihre Anhänger aber nicht auf das freizügige Bild der Moderatorin, sondern auf die Aktion, die dahintersteckt.

"Ich hab's doch getan"

Denn in ihrer Bildbeschreibung hat Sandra Kuhn ihren Fans verraten, dass sie sich bei der Kälte ins Wasser getraut hat: "Ich hab's doch getan und bin in die 14 Grad kalte Ostsee gehüpft. Und jaaaa, bin komplett rein und sogar geschwommen." Ihren Anhängern gefällt der Mut der Moderatorin. "Hast du super gemacht", schrieb ein Fan. "Ich hätte es nicht gemacht", so ein anderer User.

Die Moderatorin genießt mit ihrer Familie in Grömitz an der Ostsee aktuell ein paar freie Tage, bevor sie wieder für "Explosiv" vor der Kamera stehen muss. Vor acht Monaten wurde Sandra Kuhn zum zweiten Mal Mutter. Im Oktober 2019, ein Jahr nach Tochter Leni, wurde Sohn Carl Leo geboren.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal