Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Batman Forever"-Regisseur Joel Schumacher ist gestorben

Er drehte "Batman Forever"  

US-Regisseur Joel Schumacher ist mit 80 gestorben

22.06.2020, 21:01 Uhr | Seb, t-online.de, dpa

"Batman Forever"-Regisseur Joel Schumacher ist gestorben. Joel Schumacher: Der Regisseur verstarb mit 80 Jahren. (Quelle: picture-alliance/ dpa)

Joel Schumacher: Der Regisseur verstarb mit 80 Jahren. (Quelle: picture-alliance/ dpa)

Er drehte Kultfilme wie "The Lost Boys" und "St. Elmo's Fire", aber auch zwei Filme der 90er-Jahre "Batman"-Reihe. Jetzt ist Regisseur Joel Schumacher mit 80 Jahren verstorben.

Er übernahm die "Batman"-Filme in den 90er Jahren nachdem sein Vorgänger Tim Burton das Filmstudio Warner Bros. verließ. Auch mit dem Kult-Vampir-Film "The Lost Boys" konnte Joel Schumacher große Erfolge feiern. Durch seine Castings verhalf er Newcomern wie Kiefer Sutherland oder Collin Farrel zu großen Hollywood-Karrieren. Wie das US-Magazin "Variety" nun berichtet, ist Schumacher verstorben.

Der Filmemacher sei am Montag in seiner Heimat New York verstorben, heißt es in dem Bericht des Branchenmagazins. Schumacher kämpfte lange gegen den Krebs an.

Besonders für den 1997er Streifen: "Batman Forever", in welchem George Clooney den dunklen Ritter spielte, gab es viel Kritik. Der Film war vielen Fans teilweise zu albern. Auch dass der Anzug des Mitternachtdetektivs Nippel hatte störte viele Anhänger und der homosexuelle Regisseur sah sich Kritik ausgesetzt, dass er "homoerotische Elemente in die Beziehung zwischen Batman und Robin" brachte, wie "Variety" schreibt. Schumacher war bezüglich seiner sexuellen Orientierung den Großteil seiner Karriere über offen.

Seine Filmkarriere hatte Schumacher als Kostümbildner begonnen. Unter anderem stattete er Woody Allens Filme "Sleeper" und "Innenleben" aus. Doch schon als Kind habe er den Wunsch gehabt, Regie zu führen, erzählte Schumacher im "Vice"-Interview. Er sei neben einem Kino aufgewachsen und habe Filme gesehen, bevor Fernsehen populär wurde. "Ich liebte Filme und wollte selber Geschichten erzählen."

Auch im hohen Alter mischte Schumacher in der Filmszene noch mit. Beim Cinepocalypse-Filmfestival 2019 in Chicago war der Regisseur Vorsitzender der Jury. Eine Woche lang drehte sich alles um Horror, Action und Sci-Fi. Mit "Falling Down" und "Flatliners" zollte das Festival dem Filmemacher Tribut.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal