Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cathy Hummels: Frau von Mats Hummels gewinnt Schleichwerbung-Prozess

"Sieg für uns alle"  

Cathy Hummels gewinnt Prozess um Schleichwerbung

25.06.2020, 16:31 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Cathy Hummels: Frau von Mats Hummels gewinnt Schleichwerbung-Prozess. Cathy Hummels: Sie geht aus einem Prozess gegen sie als Siegerin hervor. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)

Cathy Hummels: Sie geht aus einem Prozess gegen sie als Siegerin hervor. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Erfolg für Cathy Hummels: Der Verband Sozialer Wettbewerb erhob gegen die Influencerin den Vorwurf der Schleichwerbung. Nun hat das Gericht geurteilt. Hummels feiert ihren Sieg.

Beim Betreten des Gerichtsgebäudes in der bayerischen Hauptstadt hat Cathy Hummels eine Ein-Cent-Münze gefunden. Die hat der Ehefrau von Fußballspieler Mats Hummels ganz offenbar Glück gebracht. Denn das Oberlandesgericht München wies die Berufung des Verbandes Sozialer Wettbewerb am Donnerstag zurück. Cathy Hummels hat den Rechtsstreit damit in zweiter Instanz gewonnen. Die Organisation wirft der 32-Jährigen und anderen Influencerinnen verbotene Schleichwerbung auf Instagram vor. Dort hat Hummels knapp 530.000 Follower.

"Das ist meine Leidenschaft"

Nach Angaben von Hummels erhielt sie für die kritisierten Beiträge keine Gegenleistungen der betreffenden Firmen. "Ich mach' das unentgeltlich, weil das meine Leidenschaft ist", sagte sie am Rande der Verhandlung. Nach dem Urteil freute sie sich darüber, "dass die neue Welt genau so behandelt wird wie die alte Welt".

Vor dem Landgericht München I in erster Instanz hatte die Vorsitzende Richterin Hummels' Instagram-Profil mit einer Frauenzeitschrift verglichen. "Printmedien machen auch nichts anderes", sagte sie. Informierte Internetnutzer wüssten, dass Hummels mit ihrem Instagram-Profil kommerzielle Interessen verfolge. Insofern handele es sich auch nicht um unlautere Werbung. Hummels griff das damals dankbar auf: "Mein Account ist genau wie eine Frauenzeitschrift mit all ihren Facetten."

Ob der Rechtsstreit mit dem Urteil tatsächlich vom Tisch ist, ist allerdings unklar. Das Oberlandesgericht ließ die Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) zu – auch, weil andere Gerichte in ähnlich gelagerten Fällen anders entschieden haben.

Nichtsdestotrotz feiert Hummels ihren Sieg – selbstverständlich auf Instagram. Sie hat ein Bild geteilt, auf dem sie etwas erschöpft auf dem Fußboden sitzt, in der Hand hält sie ihre Ein-Cent-Münze. Dazu schreibt die Mutter eines Sohnes: "Dieser Sieg vor dem OLG ist für uns ALLE. Ich hab den Glückscent nach der Sicherheitskontrolle auf dem Boden liegen gesehen und dachte mir: 'Ich hoffe du bringst UNS ALLEN Glück.'" Sie bedankt sich bei ihrem Anwalt, dem Oberlandesgericht und dem Cent. Denn Glück gebracht hat er ihr tatsächlich.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal