HomeUnterhaltungStars

Nena entschuldigt sich bei Moderatorin dreistes Verhalten: "Wollte loslegen"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland: Scheinreferenden ausgezähltSymbolbild für einen TextExplosion in Halle: Ursache unklarSymbolbild für einen TextNL: Bundesliga-Stars steigen abSymbolbild für ein VideoHier kommt kalte Luft aus GrönlandSymbolbild für einen TextTransferpanne um Bayern-LeihgabeSymbolbild für einen TextFußball-Nationaltrainer suspendiertSymbolbild für einen TextKlitschko-Ex über Trennung von TochterSymbolbild für einen TextFußball-Star beendet seine KarriereSymbolbild für einen TextGwyneth Paltrow teilt Nacktfoto zum 50.Symbolbild für einen TextLeni Klum präsentiert neuen LookSymbolbild für einen TextFrau angefahren und mitgeschliffenSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan von Queen zurechtgewiesenSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Nena entschuldigt sich bei Moderatorin für dreistes Verhalten

Von t-online, spot on news, JaH

Aktualisiert am 15.07.2020Lesedauer: 2 Min.
(Quelle: Glomex/t-online.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nena hat bei einem Konzert in Stuttgart eine Radio-Moderatorin bloßgestellt, in dem sie ihr dreist das Wort abgeschnitten hat. Für ihr Verhalten hat sich die Sängerin jetzt entschuldigt.

Viele Zuschauer waren verblüfft, als Nena bei einem Autokonzert in Stuttgart plötzlich die Bühne betrat und die Radio-Moderatorin Nadja Gontermann bei ihrer Dankesrede unterbrach. Die 60-Jährige hat sich nun dafür entschuldigt. Nenas Verhalten können Sie sich auch in unserem Video anschauen.


Keine Angst vor dem Alter: So schön ist Ü60!

Jahrgang 1954: Schauspieler Denzel Washington
Jahrgang 1952: Schauspieler Liam Neeson
+15

"Ich wollte einfach nur loslegen"

"Liebe Nadja, ich habe Dich vorgestern offensichtlich am Ende einer Dankesrede unterbrochen. Dafür möchte ich mich von Herzen und persönlich bei Dir an dieser Stelle entschuldigen", schreibt Nena via Facebook. Es sei ihr im Eifer des Gefechts nicht bewusst gewesen: "Ich stand hinter der Bühne, hab' meinen Namen gehört, und das war mein Signal. Nach so langer Zeit ohne Live-Konzert wollte ich da einfach nur loslegen", beschreibt die Sängerin den Moment.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Austrittsstelle in der Ostsee: Das größte Leck erzeugt Oberflächenbewegungen von bis zu einem Kilometer.
Symbolbild für ein Video
"Das ist kein kleiner Riss. Es ist ein wirklich großes Loch"

Unter Nenas öffentlicher Entschuldigung meldete sich auch Gontermann selbst zu Wort und zeigt sich versöhnlich: "Liebe Nena, vielen Dank für deine Entschuldigung. Ich denke, meine Dankesworte auf der Bühne wären eigentlich auch in deinem Sinne gewesen. Tun wir mal so, als hätte ich das alles 'nur geträumt'. Vielleicht wird's ja 'Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann' eine zweite Chance für uns geben, wo alles reibungslos läuft", schreibt die Radio-Moderatorin und zitiert dabei augenzwinkernd einige Liedtexte der Sängerin.

Am vergangenen Samstag (11. Juli) stand Nena beim Stuttgarter "Live Sommer" auf der Bühne. Nadja Gontermann, die als Moderatorin bei Hitradio Antenne 1 tätig ist, sollte die Sängerin vor ihrem Konzert anmoderieren. Das nutze Gontermann, um sich bei den Helfern hinter der Bühne zu bedanken, die aufgrund der Corona-Krise und unzähligen abgesagten Konzerten keine Einnahmen haben.

"Vielen Dank, ich übernehme jetzt"

Doch genau in diesem Moment wurde die Moderatorin von Nena mit den Worten "Vielen Dank, ich übernehme jetzt" unterbrochen. Ein Video des Vorfalls machte später im Netz die Runde und sorgte für viel Kritik.

Gontermann zeigte sich danach verblüfft. "Ich kann mir wirklich nicht erklären, was das sollte", sagte sie dem RedaktionsNetzwerk Deutschland. Sie habe sich an alle Absprachen gehalten. Geplant sei eine Rede von 3 Minuten gewesen, Nena habe sie unterbrochen, als sie erst etwa 1,20 Minute gesprochen hatte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • Facebook: Profil von Nena
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
FacebookNena
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website