Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

"Glee"-Star Naya Rivera musste nicht lange leiden – Todesurkunde bestätigt

"Glee"-Star ertrank  

Todesurkunde bestätigt: Naya Rivera musste nicht lange leiden

31.07.2020, 16:32 Uhr | Seb, spot on news, t-online.de

"Glee"-Star Naya Rivera musste nicht lange leiden – Todesurkunde bestätigt. Naya Rivera: Die Schauspielerin und Mutter eines Sohnes ertrank. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Naya Rivera: Die Schauspielerin und Mutter eines Sohnes ertrank. (Quelle: imago images / ZUMA Wire)

Der Tod von "Glee"-Star Naya Rivera war ein Schock. Die Schauspielerin ertrank bei einem Bootstrip mit ihrem Sohn. Die Todesurkunde gibt nun weiteren Aufschluss über die Umstände.

Während eines Bootsausflugs mit ihrem Sohn wurde "Glee"-Darstellerin Naya Rivera als vermisst gemeldet. Es fehlte jede Spur von ihr. Polizeibeamte und Suchtrupps durchsuchten den Lake Piru, wo sich die Tragödie ereignete. Am 13. Juli gab das zuständige Sheriff's Department bekannt, dass sie im See eine Leiche fanden, einen Tag später folgte die traurige Gewissheit: Es handelte sich tatsächlich um die Schauspielerin. Nun werden weitere Details zu dem tragischen Unglück bekannt.

Die britische Zeitung "Daily Mail" habe die Todesurkunde der Schauspielerin einsehen können. Laut ihrer Sterbeurkunde sei sie "innerhalb von Minuten" gestorben. Das Dokument, aus dem auch mehrere US-Seiten zitieren, enthüllt zudem weitere Einzelheiten. Bei der Autopsie sei demnach auch festgestellt worden, dass es sich um einen Unfalltod ohne Einwirkungen anderer oder körperliche Vorerkrankungen handele. Zudem seien ihrem Körper auch keine Rückstände von Rauschmitteln wie Drogen oder Alkohol gefunden worden.

So sei Rivera am 24. Juli beigesetzt worden. Ihr Grab ist auf dem berühmten "Forest Lawn Memorial Park"-Friedhof in den Hollywood Hills.

Sie war Tage lang vermisst

Die Schauspielerin hatte am 8. Juli ein Boot gemietet, um mit ihrem vierjährigen Sohn einen Ausflug auf dem Piru-See im Los Padres National Forest im kalifornischen Ventura County zu machen. Als die Rückgabe überfällig war, begann der Vermieter offenbar nach dem Wasserfahrzeug zu suchen. "Nayas Sohn wurde später schlafend auf dem Boot gefunden, das in einem nördlichen Teil des Sees trieb [...] Der Junge trug eine Schwimmweste, als man ihn fand, und er war in ein Handtuch gewickelt", sagte Bill Ayub, Sheriff von Ventura County, bei einer Pressekonferenz.

Von seiner Mutter fehlte jede Spur. Eine intensive Suche am und im See begann. Kurz nachdem am 13. Juli eine Leiche im See gefunden worden war, bestätigte die Polizei bereits, dass es sich dabei um die vermisste Schauspielerin handele.

Bekannt wurde Naya Rivera als Santana Lopez in der TV-Serie "Glee". Ihr Sohn stammt aus der Ehe mit Ryan Dorsey. Das Paar war von 2014 bis 2018 verheiratet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal