Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Sabrina Mockenhaupt zeigt das Gesicht von Baby Ruby – aus diesem Grund

"Trotz vieler Zweifel"  

Sabrina Mockenhaupt zeigt erstmals das Gesicht von Baby Ruby

03.08.2020, 08:04 Uhr | rix, t-online

Sabrina Mockenhaupt zeigt das Gesicht von Baby Ruby – aus diesem Grund. Sabrina Mockenhaupt: Die Langstreckenläuferin ist 2020 erstmals Mutter geworden. (Quelle: imago images)

Sabrina Mockenhaupt: Die Langstreckenläuferin ist 2020 erstmals Mutter geworden. (Quelle: imago images)

Zwei Monate nach der Geburt hat Sabrina Mockenhaupt mit ihren Fans auf Instagram ein neues Foto von sich und ihrem Baby geteilt. Auf dem ist Tochter Ruby zum ersten Mal von vorne zu sehen.

Ende Mai ist Sabrina "Mocki" Mockenhaupt zum ersten Mal Mutter geworden. Das verkündete die Langstreckenläuferin damals mit einem Schnappschuss auf Instagram, der nur das kleine Füßchen des Neugeborenen zeigt. Dazu schrieb sie: "Endlich bist du da!"

Seitdem teilte die Sportlerin mit ihren fast 100.000 Fans auf Instagram fast täglich Bilder von sich mit ihrem Baby. Allerdings wurde die kleine Ruby immer nur von hinten fotografiert. Fans bekamen lediglich den Hinterkopf des Sprösslings zu sehen. Bis jetzt.

"Ruby wird kein Insta-Kind"

Die 39-Jährige hat zum ersten Mal ein Foto geteilt, das auch das Gesicht des Mädchens zeigt. Das fiel der Neu-Mama jedoch nicht leicht, wie sie in der Bildunterschrift verraten hat. Die Sportlerin wolle ihren Anhängern einfach zeigen, was sie täglich "trotz schlafloser Nächte zum Lächeln bringt". Gleichzeitig erwähnt sie jedoch auch: "Keine Sorge, Ruby wird kein Insta-Kind." Sie wolle ihr Baby nicht vermarkten. Aber warum hat sich Sabrina Mockenhaupt jetzt doch dazu entschlossen, ihre Tochter auf Instagram zu zeigen?

Ruby werde sie irgendwann einmal zu Wettkämpfen und Veranstaltungen begleiten, erklärt die Sportlerin weiter. Da dort die Gefahr besteht, dass jemand ein Foto von ihr machen könnte, das irgendwo veröffentlicht wird, hat sie sich dazu entschlossen, einfach selbst ein Bild mit der Öffentlichkeit zu teilen.

Zudem wolle sie auch ihrer Familie nicht immer verbieten müssen, einen Schnappschuss von Ruby zu posten. "Deshalb haben wir uns trotz immer noch vieler Zweifel heute entschieden, auch euch und vielen fremden Menschen unsere Ruby mal zu zeigen." Außerdem würden ihr die Leute auf der Straße "auf den Senkel gehen", die einfach unerlaubt in den Kinderwagen greifen, um sich das Baby anzusehen.

Das kleine Mädchen hat übrigens noch einen zweiten Namen: Olivia. Bei der Geburt war Sabrina Mockenhaupts Tochter 54 Zentimeter groß und wog rund 2.920 Gramm. Vater der Kleinen ist Kay Gregor. Mit ihm ist die Läuferin seit August 2019 verheiratet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal