Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Reggae-Ikone Toots Hibbert (✝77) ist gestorben

Er wurde 77 Jahre  

Reggae-Ikone Toots Hibbert ist gestorben

12.09.2020, 14:38 Uhr | spot on news

Reggae-Ikone Toots Hibbert (✝77) ist gestorben. Toots Hibbert bei einem Auftritt 2007. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Toots Hibbert bei einem Auftritt 2007. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Toots Hibbert, der Frontmann der Band Toots and the Maytals, ist gestorben. Der Reggae-Star wurde 77 Jahre alt.

Toots Hibbert ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Der Frontmann der Band Toots and the Maytals hatte dazu beigetragen, Reggae weltweit bekannt zu machen. In einem Statement auf Twitter heißt es: "Mit schwerstem Herzen müssen wir bekannt geben, dass Frederick Nathaniel 'Toots' Hibbert heute Abend verstorben ist."

Er sei in einem Krankenhaus in Kingston, Jamaika umgeben von seiner Familie friedlich eingeschlafen. Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt, der Sänger soll aber vor kurzem mit Covid-19-ähnlichen Symptomen in die Klinik gebracht worden sein.

Hibbert machte Hits wie "Pressure Drop" oder "Funky Kingston" zu Reggae-Klassikern. Sogar der Name des Genres soll auf ihn und den Song "Do the Reggay" von 1968 zurückgehen. In Jamaika hatte der Künstler laut BBC 31 Nummer-eins-Hits. Die Maytals wurden demnach 1962 entdeckt und galten bald als eine der populärsten Gruppen Jamaikas.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal