Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

So hat sich das kleine Mädchen aus "Mary Poppins" verändert – heute 65

Sie ist heute 65 Jahre alt  

So hat sich das kleine Mädchen aus "Mary Poppins" verändert

09.11.2020, 14:12 Uhr | JaH, t-online

So hat sich das kleine Mädchen aus "Mary Poppins" verändert – heute 65. Karen Dotrice: In der Disney-Verfilmung "Mary Poppins" spielte sie die Rolle von Jane Banks.  (Quelle: imago images / Mary Evans)

Karen Dotrice: In der Disney-Verfilmung "Mary Poppins" spielte sie die Rolle von Jane Banks. (Quelle: imago images / Mary Evans)

Es war die Rolle ihres Lebens: Im Alter von acht Jahren spielte Karen Dotrice im Erfolgsfilm "Mary Poppins" mit. Jetzt wird die Engländerin 65 Jahre alt und hat mit der Filmindustrie gar nichts mehr zu tun. 

Kaum ein Kind schwärmte 1964 nicht von dem Film mit dem fliegenden Kindermädchen. "Mary Poppins" war ein großer Spaß für die ganze Familie. Die Musical-Fantasy-Verfilmung orientierte sich an den Romanen der australischen Schriftstellerin P. L. Travers. Die Geschichte wurde bereits mehrere Male verfilmt, zuletzt 2018. 

Heute, über 50 Jahre später, haben sich die Stars aus der ersten Verfilmung ganz unterschiedlich entwickelt. Während zum Beispiel Mary-Poppins-Darstellerin Julie Andrews danach in über 50 Filmen mitspielte und sogar drei Mal für den Oscar nominiert wurde, zog sich Karen Dotrice in den 1980er-Jahren aus dem Showbusiness zurück.

Heute ist Karen Dotrice Mutter und Aktivistin 

Nach ihrer Rolle als Jane Baker in "Mary Poppins" war sie noch in einigen Kino- und Fernsehproduktionen zu sehen. Zum Beispiel spielte sie in der fünften Staffel von "Das Haus am Eaton Place" mit, verließ die Serie aber gegen Mitte der Staffel. Zuletzt trat sie am Broadway auf und beendete ihre Karriere da, wo sie begann: auf der Theaterbühne.

Schon ihre Eltern waren Theaterschauspieler, lernten sich bei einer Shakespeare-Produktion kennen. Im Alter von vier Jahren stand Dotrice erstmals auf der Bühne. Heute ist die Schauspielerin selbst Mutter und feiert am 9. November ihren 65. Geburtstag. Auf ihrem Twitter-Profil beschreibt sie sich als "dreifache Mutter und Tieraktivistin".

So sieht die Jane-Baker-Darstellerin jetzt aus 

Ein Foto aus dem vergangenen Jahr zeigt, wie sich Dotrice verändert hat. Darauf ist die Schauspielerin an der Seite von Richard M. Sherman, der zusammen mit seinem Bruder für die Musik in "Mary Poppins" verantwortlich war, zu sehen. Trotz der vielen Jahre, die seit dem Film vergangen sind, ist das Gesicht der kleinen Jane doch noch zu erkennen. In unserer Fotoshow können Sie sich anschauen, wie sich die anderen Darsteller aus dem Film verändert haben. 

Traurig ist die Entwicklung von Dotrice Spielpartner Matthew Garber. Er spielte 1964 ihren Bruder Michael Banks. Der Schauspieler starb 1977 im Alter von nur 20 Jahren. In Zusammenhang mit seinem Tod gab es jahrelang diverse Gerüchte. So sagte man, er habe sich eine mysteriöse Virusinfektion eingefangen, andere behaupteten er sei an den Folgen von Drogen- und Alkoholmissbrauch gestorben. 

Garbers Bruder erklärte 2005 in einem Interview, dass er wahrscheinlich durch eine Lebensmittelvergiftung starb. Er habe während einer Indienreise verdorbenes Fleisch gegessen und sich mit Hepatitis angesteckt. Ein Jahr später sei seine Bauchspeicheldrüse derart angegriffen gewesen, dass er in einem Krankenhaus an den Folgen verstarb.  

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal