Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rita Ora schämt sich für ihre Corona-Geburtstagsparty

Ärger für Popsängerin  

Rita Ora schämt sich für ihre Corona-Geburtstagsparty

01.12.2020, 10:35 Uhr | dpa, spot on news, rix, t-online

Rita Ora schämt sich für ihre Corona-Geburtstagsparty. Ärger für Rita Ora: Die Sängerin hat ihren 30. Geburtstag gefeiert.  (Quelle: imago images / Matrix)

Ärger für Rita Ora: Die Sängerin hat ihren 30. Geburtstag gefeiert. (Quelle: imago images / Matrix)

Trotz des in England geltenden Teil-Lockdowns hat Rita Ora ihren 30. Geburtstag gefeiert. Auf Instagram hat sich die Popsängerin nun für ihr Verhalten entschuldigt. 

Ihren 30. Geburtstag feierte Rita Ora am Wochenende, als würde sich die Welt nicht gerade in einer Corona-Krise befinden. Wie die "Daily Mail" berichtet, fand das Fest der Popsängerin in einem Luxus-Restaurant im Londoner Stadtteil Notting Hill statt. Mit dem Event verstieß sie jedoch gegen die geltenden Lockdown-Regeln. Dafür hat sich die 30-Jährige nun entschuldigt.

"Es war eine spontane Entscheidung"

Rita Ora schrieb in ihrer Instagram-Story: "Ich habe mit einigen Freunden an einem kleinen Treffen teilgenommen, um meinen 30. Geburtstag zu feiern. Es war eine spontane Entscheidung, die unter der falschen Annahme getroffen wurde, dass wir aus dem Lockdown herauskommen würden und dies in Ordnung wäre."

Die Sängerin habe angenommen, die Feier sei "ok", da das Land sich dem Ende des Teil-Lockdowns nähere. "Das war ein ernsthafter und unentschuldbarer Trugschluss", so die 30-Jährige weiter. Sie schäme sich sehr, weil sie eigentlich aus erster Hand wisse, wie hart Menschen arbeiteten, um die Pandemie zu bekämpfen. "Auch wenn es das nicht besser macht, möchte ich mich hiermit ernsthaft entschuldigen."

Auch Cara Delevingne war dabei

Zuvor hatte "The Sun" berichtet, dass die "geheime Party bis in die frühen Morgenstunden" gedauert haben soll. Auf Paparazzifotos, die ebenfalls gezeigt wurden, sind neben dem Geburtstagskind unter anderem die Promi-Schwestern Cara und Poppy Delevingne am Veranstaltungsort zu sehen. Außerdem wurden Polizeibeamte fotografiert, wie sie draußen vor dem Lokal in die Fenster schauten und versuchten, eine Metalltür zu öffnen.

Die Polizei bestätigte dem Blatt, dass sie am Samstagabend um 21:10 Uhr alarmiert worden war, um vor Ort einen möglichen Verstoß gegen die Corona-Vorschriften zu überprüfen. Erst am Sonntag hatten Regierungsvertreter wieder betont, wie wichtig es sei, sich an die Beschränkungen zu halten, bevor der zweite nationale Lockdown Großbritanniens am 2. Dezember endet.

Am Mittwoch wird der Teil-Lockdown in England wieder durch ein regionales Stufensystem ersetzt. Strenge Kontaktbeschränkungen gelten jedoch in den meisten Teilen des Landes auch weiterhin.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal