HomeUnterhaltungStars

Ghislaine Maxwell: Epstein-Vertraute bleibt weiterhin in Haft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoIndonesien: 174 Tote nach FußballspielSymbolbild für einen TextUmfrage: Bolsonaro vor WahlniederlageSymbolbild für einen TextKönigspaar posiert mit William und KateSymbolbild für einen TextKlopapier wird teurerSymbolbild für einen TextUmfrage: AfD und Linke legen zuSymbolbild für einen TextSterbeort der Queen öffnet für BesucherSymbolbild für einen TextBremen-Fans attackieren Tim WieseSymbolbild für einen TextMutter und Tochter angeschossenSymbolbild für einen TextHersteller warnt vor KirschenSymbolbild für einen TextSo wird Verstappen heute F1-WeltmeisterSymbolbild für einen TextAuto kracht in Pannenfahrzeug: VerletzteSymbolbild für einen Watson Teaser"Masked Singer" frustriert Fans heftigSymbolbild für einen TextKnackige Äpfel ernten - jetzt spielen

Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell bleibt in Haft

Von spot on news, t-online, jdo

Aktualisiert am 29.12.2020Lesedauer: 2 Min.
Ghislaine Maxwell: Die ehemalige Vertraute von Jeffrey Epstein sitzt seit Juli im Gefängnis.
Ghislaine Maxwell: Die ehemalige Vertraute von Jeffrey Epstein sitzt seit Juli im Gefängnis. (Quelle: imago images / MediaPunch)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Richterin hat den Kautionsantrag der Ex-Partnerin des verstorbenen Sexualstraftäters Jeffrey Epstein abgelehnt. Aufgrund von Fluchtgefahr bleibt Ghislaine Maxwell auch weiterhin im Gefängnis.

Obwohl Ghislaine Maxwell für ihre Freilassung eine Kaution in Höhe von 28,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 23,4 Millionen Euro) zahlen wollte, muss sie bis zum angesetzten Prozess im Sommer 2021 in Untersuchungshaft bleiben. Die New Yorker Richterin Alison Nathan hat einen entsprechenden Antrag der ehemaligen Vertrauten des verurteilten Sexualstraftäters Jeffrey Epstein, der im vergangenen Jahr im Gefängnis starb, abgelehnt. Der Grund: Es bestehe "Fluchtgefahr".

"Das Gericht kommt zu dem Schluss, dass keine der neuen Informationen, die die Angeklagte zur Unterstützung ihres Antrags vorgelegt hat, einen wesentlichen Einfluss auf die Feststellung des Gerichts hat, dass sie ein Fluchtrisiko darstellt", so Nathan, die betonte, dass sie bei ihrer Entscheidung die Art des Verbrechens, die Schwere der Beweise und Maxwells Hintergrund berücksichtigt habe.

Bis zu 35 Jahre Gefängnis

Kurz nach der Verhaftung im Juli 2020 hatte sich dieselbe Richterin geweigert, die 59-Jährige mit einer Kaution von fünf Millionen Dollar (umgerechnet etwa vier Millionen Euro) in den Hausarrest zu entlassen. Damals bezeichnete Alison Nathan die finanziellen Erklärungen der Antragstellerin als verschwommen und äußerte Bedenken wegen der britischen und französischen Pässe, die Maxwell auch besitze.

Gegen Ghislaine Maxwell stehen bislang sechs Anklagepunkte im Raum. Ihr wird unter anderem vorgeworfen, Epstein in den Neunzigerjahren geholfen zu haben, minderjährige Mädchen zu missbrauchen. Außerdem wird sie des Meineids in zwei Fällen beschuldigt. Maxwell, die alle Anschuldigungen abgestritten hat und auf "nicht schuldig" plädiert, drohen bei einer Verurteilung bis zu 35 Jahre Gefängnis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Müssen Meghan und Harry um Titel für ihre Kinder bangen?
Ghislaine MaxwellJeffrey Epstein
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website