Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Rapperin Azealia Banks kocht ihre tote Katze und filmt dabei

Twitternutzer sind geschockt  

Rapperin Azealia Banks kocht ihre tote Katze

15.01.2021, 16:06 Uhr | JaH, t-online

Rapperin Azealia Banks kocht ihre tote Katze und filmt dabei. Azaelia Banks: Sie bekam auf Twitter viel Kritik. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Azaelia Banks: Sie bekam auf Twitter viel Kritik. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Es ist ein bizarres Video, das gerade im Netz die Runde macht. Es zeigt, wie Rapperin Azealia Banks ihren toten Kater in einem Topf kocht. Während Fans geschockt sind, hat die Musikerin eine Erklärung für ihr Verhalten. 

In einem Video, das Azealia Banks auf Instagram online stellte, ist zu sehen, wie eine tote Katze, die in einem Beutel verpackt wurde, aus einem Grab in der Erde geholt wird. "Die Katze ist in der Tasche", hört man die US-amerikanische Rapperin sagen. Die nächste Szene zeigt einen Topf mit einer kochenden dunklen Flüssigkeit, ein Schädel kommt zum Vorschein. Es sieht tatsächlich so aus, als sehe man hier ein totes Tier in einem Topf kochen. 

Das Video wurde im Anschluss von Banks wieder gelöscht, auf Twitter sorgt es allerdings auch Tage später noch für viele Reaktionen. Mehrere Nutzer hatten die Szenen bereits gespeichert oder abgefilmt und sie auch nach der Löschung noch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. "Jemand sollte die Polizei rufen", schreibt zum Beispiel eine Person zu den Szenen. 

So verteidigt sich die Musikerin 

Andere können nicht glauben, was sie dort sehen, äußern sich wütend, schockiert und empört zu dem Video. Banks selbst bezeichnet sich als Hexe und verteidigt ihre Aktion. Sie habe ihr verstorbenes Haustier nur ehren wollen. Ihr Kater, mit dem Namen Lucifer, habe von 2009 bis 2020 gelebt. 

Die Kritik, die der Künstlerin entgegengebracht wurde, weist sie zurück und bezeichnete die Vorwürfe als rassistisch. In einigen Kommentaren hieß es, Banks habe ihren toten Kater essen wollen. Die 29-Jährige stellte klar, dass sie lediglich eine Taxidermie vorgenommen habe. Dabei handelt es sich um ein Teilgebiet der Tierpräparation, Tierkörper können so haltbar gemacht werden. 

Azealia Banks: Sie hält Teile des Kiefers ihrer toten Katze an ihr Ohr. (Quelle: Instagram / Azealia Banks)Azealia Banks: Sie hält Teile des Kiefers ihrer toten Katze an ihr Ohr. (Quelle: Instagram / Azealia Banks)

Blanks legte den gesäuberten Katzenschädel im Anschluss in eine Art Schrein, in dem auch eine Flasche Champagner, ein Parfumfläschchen und mehrere Stöcker Platz fanden. Auf Instagram zeigte sie zudem den Kiefer des toten Tieres. Einen Teil davon hielt sich Azealia Banks wie eine Art Ohrring ans Ohr.  

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal