Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Cathy Hummels: Lob und Kritik für unbearbeitetes Foto – "siehst klasse aus"

"Narben sind Erinnerungen"  

Cathy Hummels zeigt unbearbeitetes Foto mit Falten

18.01.2021, 13:17 Uhr | Seb, t-online

Cathy Hummels: Lob und Kritik für unbearbeitetes Foto – "siehst klasse aus". Cathy Hummels: Bei Instagram erreicht sie über 600.000 Menschen. (Quelle: imago images/Future Image)

Cathy Hummels: Bei Instagram erreicht sie über 600.000 Menschen. (Quelle: Future Image/imago images)

"Falten und Narben sind keine Imperfection" meint Cathy Hummels. Bei ihren Followern will sie dafür mit einem unbearbeiteten Foto das Bewusstsein wecken. Ihre Fans finden dafür viel Lob – wäre da nicht ein winziges Detail.

Für ihre Fotos kriegt Model Cathy Hummels viel Lob, aber auch oft viel Kritik. Mal meckern einige an ihrem Körper rum, mal an ihren Outfits, mal an ihren Aussagen. Auf der anderen Seite stehen begeisterte Fans, die die Aussagen über Körperbewusstsein, Selbstliebe und Akzeptanz befürworten. Mit einem neuen Beitrag möchte die Frau von BVB-Kicker Mats Hummels ihren Fans wieder positive Gedanken mit auf den Weg geben. Das klappt auch zum Großteil.

Auf einem Beitrag, den die TV-Moderatorin mit ihren über 600.000 Followern auf Instagram teilt, zeigt sie sich im dunkel-funkelnden Sportoutfit. Ihr Bauch ist dabei frei zu sehen. Und ja, dieses Foto ist nicht bearbeitet und glattgebügelt. Man sieht auch die eine oder andere Falte. Für Cathy ist das aber voll okay, wie sie sagt.

"Dieses Foto ist komplett unbearbeitet, weil ich verdammt stolz auf meinen Körper bin! Falten und Narben sind keine Imperfection sondern Memories", gibt sie zu denken. Die Gürtelrose-Narbe etwa würde sie immer an ihre Schmerzen bei einem Trip in Miami erinnern. "Ich hatte solche Schmerzen, tiefe Fleischwunden am oberen Bauch, aber ich wollte nicht rumjammern und den Urlaub kaputt machen", so Cathy weiter.

Statt "Augen zu und durch", weiß sie heute, dass es manchmal einfach besser ist, wenn man mit Schmerzen zum Arzt geht und sich helfen lässt. Durch die Krankheit konnte sie ihren Sohn Ludwig  nur drei Monate stillen, gibt sie zu. "Fazit: Hab daraus gelernt", tippt Cathy unter den Beitrag.

Viel Lob für Offenheit, aber...

Ihre Fans finden diese Offenheit großartig. "Total die richtige Einstellung! Natürliche Schönheit mit kleinen liebenswerten Makeln ist eh nicht zu toppen", meint ein Fan. Wer anders stimmt ein: "Du siehst klasse aus. Ich hätte auch gerne so viel Selbstvertrauen, um mich so zu zeigen."

Auch wenn so ziemlich jeder mit der Message des Bildes einverstanden ist, finden auch einzelne User etwas zu kritisieren. "Diese 'Makel' wären mir nie aufgefallen. Aber wo ist dein Lächeln?", fragt eine Nutzerin. "Noch mutiger wäre es gewesen, sich auch nicht zu schminken, sondern sich wirklich mal 100% natürlich zu zeigen", findet ein anderer.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal