Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Romy Schneiders Tochter: "Niemand will meine Mutter vergessen, außer mir"

Tochter von Romy Schneider  

Sarah Biasini: "Niemand will meine Mutter vergessen, außer mir"

26.01.2021, 12:20 Uhr | Seb, t-online

Romy Schneiders Tochter: "Niemand will meine Mutter vergessen, außer mir". Sarah Biasini: Sie ist die Tochter von Romy Schneider. (Quelle: imago images / Starface)

Sarah Biasini: Sie ist die Tochter von Romy Schneider. (Quelle: imago images / Starface)

Romy Schneider war einer der größten Stars der Filmgeschichte. Seit 39 Jahren ist die Schauspielerin nun tot. Ihre Tochter Sarah Biasini hat jedoch sehr ambivalente Gefühle gegenüber ihrer Mutter.

Sie war nur fünf Jahre alt als ihre Mutter verstarb. Sarah Biasini hatte nicht viel gemeinsame Zeit mit Romy Schneider. Die Tochter der Schauspielerin hat nun ein Buch über die Filmikone geschrieben, die wegen Herzversagens nur 43 Jahre alt wurde und am 29. Mai 1982 verstarb. In ihrem Werk "La beauté du ciel" (dt.: "Die Schönheit des Himmels") macht sie ein verblüffendes Geständnis: "Niemand will meine Mutter vergessen, außer mir!"

Romy Schneider und Michel Piccoli im Film "Das Mädchen und der Kommissar" von 1971. (Quelle: imago images / United Archives)Romy Schneider und Michel Piccoli im Film "Das Mädchen und der Kommissar" von 1971. (Quelle: imago images / United Archives)

In Auszügen des Buches, welche der "Bild"-Zeitung vorliegen, geht sie näher auf die Umstände ihres Wunsches ein. "Die Schauspielerin Romy Schneider interessiert mich nicht. Mich interessiert nur meine Mutter. Sie Mutter zu nennen, ist das Schönste auf der ganzen Welt", so Biasini.

Nach Grabschändung machte Biasini ihren Frieden

Lange Zeit wollte Biasini nicht direkt mit der übergroßen Filmikone in Verbindung gebracht werden. Wurde sie auf der Straße angesprochen, ob sie die Tochter von Romy Schneider sei, habe sie dies verneint. Ihren Frieden mit der Schauspielerin machte sie erst im Mai 2017. Unbekannte schändeten das Grab ihrer Mutter. Drei Wochen später bekam Biasini die frohe Kunde, dass sie nach Jahren des Versuchens schwanger sei. Für sie war das ein Zeichen. Als das Grab restauriert wurde, sei dies für Biasini wie eine zweite Beerdigung gewesen. 

Biasini ist mit dem Theaterregisseur Gil Lefeuvre verheiratet. Im Februar 2019 bekam das Paar schließlich die gemeinsame Tochter Anna Rosalie. Biasini stammt aus der Beziehung von Romy Schneider und Daniel Biasini.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal