Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ottfried Fischer sagt Hochzeit am Samstag ab: "Man will ja tanzen"

Mit Ehefrau Simone  

Ottfried Fischer sagt Hochzeit am Samstag ab

05.05.2021, 16:28 Uhr | dpa, rix, t-online

Ottfried Fischer sagt Hochzeit am Samstag ab: "Man will ja tanzen". Simone und Ottfried Fischer: Das Paar ist seit 14 Jahren liiert. (Quelle: dpa/Armin Weigel)

Simone und Ottfried Fischer: Das Paar ist seit 14 Jahren liiert. (Quelle: Armin Weigel/dpa)

Eigentlich wollte Ottfried Fischer am Samstag seiner Simone erneut das Jawort geben. Doch aufgrund der aktuellen Corona-Bedingungen hat sich der Schauspieler dazu entschieden, die kirchliche Trauung zu verschieben.

Heimlich, still und leise hatte Ottfried Fischer im vergangenen Jahr seine Simone geheiratet. Nach 13 Jahren Beziehung besiegelten der Kabarettist und seine Lebensgefährtin im bayrischen Passau ihre Liebe mit dem Jawort, allerdings nur standesamtlich. Die kirchliche Trauung wollte das Paar dieses Jahr am 8. Mai in Regensburg nachholen.

"Man will ja tanzen"

Doch nun hat Ottfried Fischer bekannt gegeben, dass er und seine Frau die große Hochzeit auf das kommende Jahr verschoben haben. Denn während bereits die standesamtliche Eheschließung unter Corona-Bedingungen stattfand, wünschten sie sich für die nächste Heirat ein großes Fest mit vielen Gästen.

"Man will ja tanzen und auch mal den Tisch wechseln", erklärte Simone Fischer der Deutschen Presse-Agentur ihre Entscheidung, die für den kommenden Samstag geplante Hochzeit abzusagen. Eine Feier mit vielen Gästen wird dieses Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht möglich sein. Und so verschieben die beide ihre kirchliche Trauung nun in den Sommer 2021. Einen konkreten neuen Termin haben sie aber noch nicht.

"Die Gästeliste wird immer länger"

Die Enttäuschung hält sich bei den Fischers aber in Grenzen. Die Hochzeit sei etwas, auf das sie sich weiter freuen könnten. "Es will ja alles ganz genau geplant sein", sagte Ottfried Fischer. Nur einen Haken gebe es, scherzte seine Frau: "Je länger es dauert, desto mehr Leute fallen uns ein, die wir einladen wollen. Die Gästeliste wird immer länger."

Ansonsten hoffen die beiden auf baldige Lockerungen der Corona-Maßnahmen und auf die Öffnung der Biergärten. In Passau lägen die Inzidenzwerte schließlich seit einigen Tagen unter 100, sagte Simone Fischer. Und: "Wir sind beide geimpft. Uns geht's gut."

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal