Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Robert Downey Jr.'s Assistent stirbt bei Autounfall

"Schreckliche Tragödie"  

Robert Downey Jr.'s Assistent stirbt bei Autounfall

07.05.2021, 10:26 Uhr | JaH, t-online

Robert Downey Jr.'s Assistent stirbt bei Autounfall. Robert Downey Jr.: Der Hollywoodstar trauert um seinen Vertrauten Jimmy Rich.  (Quelle: IMAGO / Landmark Media)

Robert Downey Jr.: Der Hollywoodstar trauert um seinen Vertrauten Jimmy Rich. (Quelle: IMAGO / Landmark Media)

Jimmy Rich, der enge Vertraute von Robert Downey Jr., starb bei einem Autounfall. Er wurde nur 52 Jahre alt. Rich war nicht nur Assistent des Hollywoodstars, sondern half ihm auch in seiner schwersten Zeit wieder Fuß zu fassen. 

"Dies sind keine Nachrichten. Dies ist eine schreckliche und schockierende Tragödie", schrieb Robert Downey Jr. jüngst auf seinem Instagram-Profil. Dazu stellte er ein Foto seines Assistenten und Vertrauten Jimmy Rich online. Rich habe gestern um 20 Uhr einen tödlichen Autounfall gehabt. 

"Er war ein Bruder, meine rechte Hand, ein Onkel für unsere Kinder und geliebt von allen, die seinen einzigartigen Charakter und Witz erlebt haben", erklärt Downey Jr. seinen rund 50 Millionen Instagram-Fans. "Unsere Gedanken sind bei seinen Verwandten, Freunden, Mitarbeitern und all den Fans, die ihn als den Mann kannten, der jeden Schritt meiner Genesung, meines Lebens und meiner Karriere unterstützt hat."

Rich arbeitete bereits seit 2003 für den Schauspieler. In dieser Zeit wurde er für den "Iron Man"-Star auch zum Vertrauten, half ihm sein Drogen-und Alkoholproblem in den Griff zu bekommen. 

Hollywoodstars trauern um Jimmy Rich 

Etliche Hollywoodstars äußerten sich zum Tod von Jimmy Rich, darunter viele "Marvel"-Stars, die Rich auch persönlich kannten. Mark Ruffalo schreibt zum Beispiel: "So eine Tragödie. So ein guter Mann. Ich kannte ihn fast so lange, wie ich dich kenne, Robert. Es bricht mir das Herz, dass Jimmy in die andere Welt hinübergegangen ist. Wir werden dich vermissen, Jimmy. Danke, dass Du immer echt warst, immer da warst, um zu helfen und so vielen Menschen den Weg des Lichts nach vorne gezeigt hast. Ein weiterer trauriger Tag." 

"Oh nein!", schreibt Chris Pratt. "Es tut mir so leid. Ich bete für seine Familie, dich und deine. Das ist so scheiße. Es tut mir so leid, das zu hören. Er war großartig." Gwyneth Paltrow tippt: "Bitte nicht. Oh mein Gott", unter den Beitrag und Chris Hemsworth meint: "Es tut mir so leid, Kumpel. Absolut herzzerreißend. So ein wunderbarer Mensch."

"Die beiden waren unzertrennlich" 

Hollywoodstar Chris Evans widmet Rich einen eigenen Beitrag auf seinem Instagram-Profil. Dort stellte er ein gemeinsames Foto von sich und dem Marvel-Mitarbeiter online. Er schreibt dazu: "Mir fehlen die Worte. Jimmy Rich war anders als alle anderen. Er hinterließ bei jedem, den er traf, einen bleibenden Eindruck. Auf niemanden mehr als auf meinen Bruder Robert Downey Jr.. Die beiden waren unzertrennlich."

Auch auf dem offiziellen Instagram-Profil der Marvel Studios findet sich ein Beitrag zu Ehren des Verstorbenen. "Ruhe in Frieden, Jimmy", heißt es dort. "Du warst uns allen bei den Marvel Studios über so viele Jahre hinweg ein großartiger Freund. Deine Liebe und dein Licht waren eine Inspiration für jeden, der dich kannte. Wir werden dich vermissen."

Jimmy Rich lernte dem US-Portal "Deadline.com" zufolge Downey Jr. am Set von "The Singing Detective" kennen. Seitdem arbeiteten die beiden zusammen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal