Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jessica Biel über "geheimes Covid-Baby" mit Justin Timberlake

Schwangerschaft nicht verkündet  

Jessica Biel spricht über "geheimes Covid-Baby"

15.06.2021, 18:27 Uhr | Seb, t-online, spot on news

Jessica Biel über "geheimes Covid-Baby" mit Justin Timberlake. Jessica Biel und Justin Timberlake: Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)

Jessica Biel und Justin Timberlake: Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. (Quelle: IMAGO / ZUMA Wire)

Während der Corona-Pandemie haben einige Stars verkündet, dass sie Nachwuchs erwarten. Schauspielerin Jessica Biel hat ihr Kind jedoch fernab der Öffentlichkeit bekommen. Nun spricht sie über das neue Familienleben.

Justin Timberlake und Jessica Biel haben während der Corona-Pandemie ein zweites Baby bekommen: den heute elf Monate alten Phineas. Jetzt hat die Schauspielerin in einem Podcast das erste Mal über den Familienzuwachs und ihre Rolle als Mutter von zwei Jungs gesprochen.

Dass die 39-Jährige ihre Schwangerschaft für sich behalten hat, war demnach gar nicht geplant gewesen, so Biel über ihr "geheimes Covid-Baby": "Es war einfach plötzlich Covid da und dann ging ich mit meiner Familie nach Montana und da blieben wir." 

Die Vorstellung, aufgrund der Corona-Regeln ohne ihren Mann in den Kreißsaal zu müssen, machte Biel allerdings Sorgen: "Die Krankenhausregeln hatten sich gerade geändert. Es gab einen Moment, wo niemand im Kreißsaal erlaubt war, und das machte mich wirklich nervös", so Biel. Letztendlich durfte Timberlake aber doch bei der Geburt seines zweiten Sohnes dabei sein. "Wenn ich alleine dort hätte sein müssen, wäre das schrecklich gewesen. Ich hätte wirklich Angst gehabt", gestand die Schauspielerin, die seit 2012 mit dem Sänger verheiratet ist.

"Zwei Kinder sind wie Tausend"

Seitdem der kleine Phineas auf der Welt ist, hat sich auch die Familiendynamik gewandelt. Es sei "super hart", wie Biel beschreibt. "Jemand sagte mir: 'Zwei zu haben, ist wie Tausend zu haben' und genauso fühlt es sich an."

Trotzdem sei es "wunderbar", eine vierköpfige Familie zu sein. Der kleine Sohn sei "einfach verdammt süß", während die Gespräche mit dem sechsjährigen Silas mittlerweile "so cool" wären. "Er ist eine richtige Persönlichkeit und sagt die lustigsten Dinge und er ist so sensibel und zärtlich", schwärmt Biel. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: