Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius äußert sich zu Liebesgerüchten

Nach Trennung von Sophia Thomalla  

Loris Karius äußert sich zu Liebesgerüchten

26.06.2021, 13:01 Uhr | rix, t-online

Nach Trennung von Sophia Thomalla: Loris Karius äußert sich zu Liebesgerüchten. Loris Karius und Sophia Thomalla: Seit 2018 waren die beiden ein Paar. (Quelle: Laurence Griffiths / Getty Images / imago images)

Loris Karius und Sophia Thomalla: Seit 2018 waren die beiden ein Paar. (Quelle: Laurence Griffiths / Getty Images / imago images)

Sophia Thomalla und Loris Karius sind getrennt, ein Liebescomeback ist ausgeschlossen. Aber was geht da nun mit der Frau, mit der der Sportler auf Mykonos turtelte? Der Fußballer spricht nun Klartext.

"Wir sind getrennte Leute": Mit diesen Worten machte Sophia Thomalla vor anderthalb Wochen das Ende ihrer Liebe mit Fußballprofi Loris Karius öffentlich. Kurz vorher wurden ihr und ihm Bilder zugespielt, die den Sportler im Urlaub auf Mykonos in intimen Posen mit einer anderen Frau zeigen. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der 28-Jährige aber eigentlich noch in einer Beziehung mit Freundin Sophia.

Kurz darauf hatte sich Loris Karius via Instagram zu den Schnappschüssen geäußert. Auf Instagram sagte er, dass es ihm leidtue und er sich entschuldigen wolle. Die Beziehung zwischen der Moderatorin und dem Fußballer ist nun Geschichte. Aber was geht da jetzt mit Model Maria Del Mar Molar?

"Ich bin befinde mich in keiner Beziehung"

Sie ist die Frau, mit der Loris Karius auf Mykonos turtelte. Doch bei einem Urlaubsflirt scheint es nicht geblieben zu sein. Denn wenige Tage später wurden die beiden gemeinsam in Berlin gesehen. Sind der Sportler und das Model ein Paar? "Es wurde schon zu viel spekuliert in den letzten Tagen. Ich kann nur sagen, dass ich mich in keiner Beziehung befinde", sagte er nun der "Bild"-Zeitung.

Viel mehr will der 28-Jährige nicht sagen. "Es ist mir im Moment das Wichtigste, dass Sophias und meine Privatsphäre geschützt werden, ich bin Sportler und will auch als solcher wahrgenommen werden." Zudem betonte er noch einmal: "Was passiert ist, war von mir nicht in Ordnung."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: