Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Diese Promis waren beim EM-Spiel in London dabei

Royals, Sportler und Sänger  

Diese Promis waren beim EM-Spiel in London dabei

29.06.2021, 20:10 Uhr | JaH, t-online

Diese Promis waren beim EM-Spiel in London dabei . England gegen Deutschland: Auch die Promis schauten begeistert zu.  (Quelle: REUTERS/Carl Recine)

England gegen Deutschland: Auch die Promis schauten begeistert zu. (Quelle: REUTERS/Carl Recine)

England gegen Deutschland im Achtelfinale. Die spannende Partie haben nicht nur die britischen Royals verfolgt, sondern auch Superstars aus Musik und Sport. 

Zuschauer des Spiels England gegen Deutschland konnten am Dienstagabend sehen, dass einige Promis ins Wembley-Stadion gekommen waren, um ihre Mannschaft anzufeuern. Auf der Tribüne beim EM-Achtelfinale saß zum Beispiel auch Popstar Ed Sheeran. Der 30-Jährige trug ein weißes Trikot der englischen Nationalmannschaft. Der "Shape Of You"-Interpret besuchte das Team rund um Harry Kane bereits vor einigen Tagen im Trainingscamp St. George's Park.

Dort gab Sheeran sogar ein exklusives Konzert. Er überraschte die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate. Der Musiker gab unter freiem Himmel seine Songs in Akustik-Versionen zum Besten, während die Spieler dazu grillen durften.

Ed Sheeran saß neben David Beckham

Jetzt saß der Sänger im Wembley-Stadion neben Ex-Fußballstar David Beckham. Der Mann von Victoria Beckham kleidete sich für diesen Abend in einen Anzug und kombinierte diesen mit einer Krawatte. Der 46-Jährige wurde auch dabei beobachtet, wie er sich kurz mit den Royals unterhielt. Prinz William und Herzogin Kate saßen zwei Reihen vor den anderen Promis. Sie wurden von ihrem Sohn Prinz George begleitet. Fotos von den Royals im Stadion sehen Sie hier in unserer Fotoshow. 

Auch Beckham wurde von seinem Sohn begleitet. Einige Sitze neben ihm nahm der zweitälteste Spross der Familie, Romeo Beckham, platz. Der 18-Jährige zeigte sich nur wenige Tage zuvor mit seiner Freundin, dem Model Mia Regan, in Wimbledon beim Tennisspiel. Zum Fußballspiel kam er allerdings ohne seine weibliche Begleiterin. 

Während Ed Sheeran die englische Mannschaft im Trainingscamp besuchte, soll Peter Maffay die Deutschen überrascht haben, wie Kommentator Florian Naß erzählte. Besonders Joshua Kimmich soll sich über Maffay sehr gefreut haben. Gewonnen hat am Dienstagabend trotzdem die englische Mannschaft. Sie schlug Deutschland 2:0. Das Team von Jogi Löw schied somit aus der EM aus. 

Verwendete Quellen:
  • ARD: England gegen Deutschland
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: