Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Til Schweiger spricht erstmals ĂŒber Tod seiner Mutter

Von t-online, spot on news, JaH

Aktualisiert am 11.07.2021Lesedauer: 2 Min.
Til Schweiger: Der Filmstar verlor Anfang des Jahres seine Mutter.
Til Schweiger: Der Filmstar verlor Anfang des Jahres seine Mutter. (Quelle: IMAGO / Eventpress)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schauspieler Til Schweiger hat zu Beginn des Jahres seine Mutter verloren. Ein Verlust, den der Filmemacher und Schauspieler eigenen Aussagen zufolge niemals so ganz verarbeiten könne.

Im Januar starb die Mutter von Til Schweiger. Die frĂŒhere Geschichtslehrerin wurde 81 Jahre alt. Ihr Tod nimmt die Familie noch immer mit. "Das kann man ja niemals verarbeiten", sagte Schweiger nun der "Bild am Sonntag". Er fĂŒgte hinzu: "FĂŒr meine Mutter war es sicherlich besser so. FĂŒr meinen Papa ist es natĂŒrlich schlimm, dass sie nicht mehr da ist. Ich habe ihn neulich mal dazu gefragt. Er sagte, es gibt natĂŒrlich auch mal bessere Momente, aber die Trauer ist immer da."

Seine Mutter erkrankte an Alzheimer. Über ihre Krankheit sprach der 54-JĂ€hrige nie, weil er von seinen Eltern darum gebeten wurde, wie er in dem Interview auch verrĂ€t. Sein Großvater litt ebenfalls unter der tĂŒckischen Krankheit. Schweiger machte dazu den Film "Honig im Kopf".

"Ich heule eigentlich jeden Tag"

Auch in Schweigers neuen Film "Kurt" geht es um Trauer und Verlust. Er habe ihn "den Eltern von Marvin, des Ex-Freundes meiner Tochter Luna" gewidmet. "Marvin ist letztes Jahr bei einem Autounfall gestorben", erklÀrt Schweiger in dem Interview. "Kurt" werde "sicher mein intensivster Film", so der Schauspieler und Regisseur. Im Schneideraum habe er "schon so viele TrÀnen vergossen, obwohl ich den Film in und auswendig kenne. Ich heule eigentlich jeden Tag".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
MinisterprÀsident Orbån verhÀngt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhÀngt.


"Kurt" ist die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Sarah Kuttner. Im Interview mit t-online sprach die 42-JĂ€hrige bereits ĂŒber den Roman. Das GesprĂ€ch lesen Sie hier. Die Geschichte handelt von einer Patchworkfamilie, die ein Kind verliert.

Weitere Artikel

Über ihre Viva-Zeit
Sarah Kuttner: "Damals waren wir die Könige der Welt"
GĂŒlcan Kamps, Sarah Kuttner und Collien Fernandes: Die drei waren damals Viva-Moderatorinnen.

Exklusive Umfrage
Das halten die Deutschen von Politik im "Tatort"
"Tatort"-Stars: Ulrike Folkerts, Karin Hanczewski, Martin Brambach, Cornelia Gröschel und Ulrich Tukur im Einsatz fĂŒr die ARD.

Sie genießt die Aussicht auf MĂ€nner
Lilly Becker oben ohne im kristallklaren Meer
Lilly Becker: Das Model lÀsst es sich gerade gut gehen.


Schweiger ist Regisseur und Hauptdarsteller des Films und hat mit Vanessa Walder das Drehbuch verfasst. Die Geschichte berĂŒhre ihn sehr. Schweiger selbst machte eine Ă€hnliche Erfahrung im Umfeld seiner Freunde mit. Ursula Karven, die Freundin seiner damaligen Frau Dana Schweiger, verlor ihren Sohn. Er ertrank.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Til Schweiger
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website