Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

So weit geht Sylvie Meis bei ersten Dates

Vorlieben der Moderatorin  

So weit geht Sylvie Meis beim ersten Date

30.08.2021, 13:20 Uhr | JaH, t-online

So weit geht Sylvie Meis bei ersten Dates . Sylvie Meis: Die Moderatorin geht beim ersten Date weit.  (Quelle: IMAGO / PPE)

Sylvie Meis: Die Moderatorin geht beim ersten Date weit. (Quelle: IMAGO / PPE)

Drei Verlobungen und zwei Hochzeiten: Sylvie Meis und die Männer, es ist ein längeres Thema. Mit Dating kennt sich die Niederländerin jedenfalls aus. Ob sie dabei strikte Regeln hat, verriet sie nun in einem Interview.

Seit knapp einem Jahr ist Sylvie Meis wieder verheiratet. Nach einer gelösten Verlobung und einer geschiedenen Ehe soll die Beziehung mit Niclas Castello sie nun glücklich machen. Mit ihm hatte die Moderatorin eigenen Aussagen zufolge auch das schönste Date ihres Lebens. Er plante für die beiden einen perfekten Tag in Paris, wie Meis nun im "Bild"-Interview erzählt.

Zuvor musste der einstige "Let's Dance"-Star aber auch viele weniger schöne Dates in Kauf nehmen. Vor Jahren habe ein Mann bei ihrem ersten Treffen zum Beispiel nur von sich geredet. Die 43-Jährige bekam sogar Kopfschmerzen davon. 

Sex beim ersten Date wäre für Meis "völlig okay" 

Mit Castello sei alles anders gewesen. Dennoch habe sie sich bei ihrer ersten Begegnung mit dem Künstler zurückgehalten. "Ich kann gut verführen", so Meis. Bei ihm sei sie aber anders vorgegangen. "Ich habe ein bisschen 'schwer zu kriegen' gespielt."

Bei ihrem zweiten Treffen hätten sich die beiden dann aber geküsst. "Da war es dann umso schöner", schwärmt Meis. "Es ist aber keine strikte Regel, beim ersten Date nicht zu küssen oder auch Sex zu haben. Wenn man sich so fühlt und on fire ist, ist das völlig okay. Du musst intensiv im Moment leben. Jeder soll und muss das für sich selbst entscheiden."

Was dagegen bei einem Date gar nicht in Ordnung wäre, sei Unhöflichkeit. "Ein No-Go ist es, unhöflich zu sein, auch mit anderen, etwa Kellnern im Restaurant. Männer sollten Gentlemen sein, die alten Gesten: Tür aufmachen, den Stuhl hinstellen, Komplimente machen, in die Augen schauen. Gerne etwas miteinander trinken, aber am Ende nicht betrunken sein."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: