Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

TV-Star Marek Erhardt findet eigenen Vater tot im Auto

Trauer um Regisseur  

TV-Star Marek Erhardt findet Vater tot im Auto

24.09.2021, 14:09 Uhr | JaH, t-online

TV-Star Marek Erhardt findet eigenen Vater tot im Auto. Marek Erhardt und Gero Erhardt: Vater und Sohn waren beide im Filmgeschäft tätig.  (Quelle: IMAGO / Future Image)

Marek Erhardt und Gero Erhardt: Vater und Sohn waren beide im Filmgeschäft tätig. (Quelle: IMAGO / Future Image)

In "Soko Hamburg" spielt er die Rolle von Kriminalhauptkommissar Oskar Schütz. Jetzt musste Marek Erhardt aber auch im wahren Leben sehr stark sein. Der Schauspieler fand seinen Vater tot auf, nachdem seine Mutter ihn bereits mehrere Stunden vermisste. 

Schlechte Nachrichten für die Familie von Marek Erhard. Der Vater des ZDF-Stars, Gero Erhard, ist tot. Er starb im Alter von 78 Jahren. Das berichtet jetzt die "Bild". Gero Erhardt wurde 1943 in Berlin geboren und war Regisseur, Drehbuchautor, Kameramann und Produzent. Außerdem war er der Sohn von Schauspiellegende Heinz Erhardt, der 1979 in Hamburg verstarb.

Ehefrau gab bereits eine Vermisstenanzeige auf 

Laut einem Bericht der Zeitung machte sich die Frau von Gero Erhardt, Jutta Erhardt, zunächst Sorgen um den Verbleib ihres Mannes. Er habe eigentlich um 17 Uhr zu Hause sein wollen. Als er vier Stunden später, um 21 Uhr, noch immer nicht auftauchte, kontaktierte sie den gemeinsamen Sohn Marek Erhardt und gab eine Vermisstenanzeige bei der Polizei auf. 

Die Beamten veranlassten daraufhin eine Handyortung und konnten das Telefon von Gero Erhardt ausfindig machen. Sie fanden den Vermissten nur kurze Zeit später tot im Auto auf einem Parkplatz in der Nähe vom Golf-Club Jersbek in Schleswig-Holstein. Die Polizei geht zum jetzigen Ermittlungsstand von einem natürlichen Tod aus. 

Gero Erhardt führte zuletzt 2006 im Film "Unter weißen Segeln – Träume am Horizont" und in sechs Folgen der Serie "Siska" Regie. Er wirkte an mehreren Rosamunde-Pilcher-Produktionen mit und war Regisseur bei einigen "Derrick"-Filmen. 

Auch sein Sohn Marek Erhardt, der dabei war, als die Polizei den Leichnam im Auto fand, ist im Filmgeschäft tätig. Er spielt seit 2018, seit der ersten Folge von "Soko Hamburg", die Rolle von Kriminalhauptkommissar Oskar Schütz. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: