Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Patricia Blanco zeigt Abnehmerfolg und wird angefeindet

"An alle Dumpfbacken..."  

Patricia Blanco zeigt Abnehmerfolg und wird angefeindet

17.11.2021, 16:54 Uhr | JaH, t-online

Patricia Blanco zeigt Abnehmerfolg und wird angefeindet . Patricia Blanco: Der Realitystar hat mächtig abgenommen.  (Quelle: IMAGO / Jan Huebner)

Patricia Blanco: Der Realitystar hat mächtig abgenommen. (Quelle: IMAGO / Jan Huebner)

Schon seit einiger Zeit kämpft Patricia Blanco mit ihrem Gewicht. Jetzt scheint sich der Realitystar wieder wohlzufühlen. Ihren jüngsten Abnehmerfolg präsentierte Blanco im Netz. Doch nicht alle freuten sich mit ihr. 

Patricia Blanco ist immer wieder unzufrieden mit ihrem Gewicht. Schon vor einigen Jahren ließ sich die Tochter von Roberto Blanco deswegen sogar operieren. Trotzdem kam es immer wieder zu Gewichtsschwankungen. Zuletzt war die 50-Jährige so unzufrieden, dass sie sich zusammen mit ihrem Partner Andreas Ellermann in eine Abnehmklinik begab. Dort haben die beiden 19 Tage gefastet und zusammen 22 Kilo abgenommen. 

Patricia Blanco hat jetzt sieben Kilo weniger 

Blanco habe 7 Kilo abgespeckt, Ellermann sogar stolze 15 Kilo. Mittlerweile gönnen sich die beiden einen Urlaub auf Marbella. Dort geht es für beide aber weiter mit dem Fasten. Auch wenn es ihnen nicht immer leicht fallen würde. Ellermann habe bereits mit dem Fasten gebrochen, Blanco halte noch zwei weitere Tage durch. 

Ihren rund 55.600 Followern auf Instagram zeigte sich die ehemalige "Promis unter Palmen"-Kandidatin jetzt mit neuem Gewicht stolz in einem schwarzen Slip. Sichtlich erschlankt filmt sich Blanco da vor einem Spiegel von oben bis unten. 

"Habe so viel Dummheit in meinem ganzen Leben noch nie gesehen" 

Doch nicht alle teilen wohl die Freude über den Abnehmerfolg mit dem TV-Star. "Ich habe so viel Dummheit in meinem ganzen Leben noch nie gesehen", lässt sich Blanco nun in einem kurzen Instagram-Clip aus. Sie habe viele Kommentare erhalten, die ihr sehr missfielen. Auf dem Profil der Bayerin ist zum Beispiel zu lesen, dass sie auf ihren Abnehmerfolg nicht besonders stolz sein könne, schließlich habe sie ja chirurgisch nachgeholfen.  

"An alle Dumpbacken da draußen: Man kann durch OPs nicht schlank bleiben. Man muss etwas dafür tun", erklärt Blanco daraufhin. Sie wundere sich darüber, wie groß der Neid sei und frage sich, ob es so etwas nur in Deutschland gebe. "Euch muss ja so langweilig sein und ihr müsst ja so krass frustriert sein. Bewegt eure Ärsche und macht was, dann bekommt ihr auch ein Ergebnis", fordert Blanco auf. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: