Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Fernanda Brandao ist verlobt – und schwanger: "Wollen nicht sesshaft werden"

"Wollen nicht sesshaft werden"  

Fernanda Brandao hat sich verlobt – und ist schwanger

24.11.2021, 13:09 Uhr | mbo, t-online

Fernanda Brandao ist verlobt – und schwanger: "Wollen nicht sesshaft werden"  . Fernanda Brandao: Die Musikerin ist schwanger. (Quelle: IMAGO / Fotostand)

Fernanda Brandao: Die Musikerin ist schwanger. (Quelle: IMAGO / Fotostand)

Baby-News von Fernanda Brandao: Die Sängerin und ihr Partner erwarten Nachwuchs. In wenigen Monaten soll das gemeinsame Kind zur Welt kommen – und das nicht etwa in einem Krankenhaus. 

Fernanda Brandao und ihr Partner, der Abenteurer Roman Weber, werden Eltern. Das und einige Details verrieten die Sängerin und ihr Liebster dem Magazin "Bunte". Außerdem erzählten sie, dass noch vor der Geburt des Kindes geheiratet werden soll. 

"Wir werden wie Nomaden leben"

Die 38-Jährige ist derzeit im sechsten Monat schwanger. Bezüglich der Geburt haben die beiden schon Pläne geschmiedet: Das Baby soll demnach in einer Holzhütte in der Wildnis Lapplands im nördlichen Finnland zur Welt kommen. Denn: "Unser Kind wird ein Nomadenbaby", so Brandao zu "Bunte". Den Grund dafür erläutert Weber wie folgt: "Fernanda und ich wollen beide nicht sesshaft werden. Wir werden wie Nomaden leben und schauen, wo uns das Leben so hinführt."

In den Monaten bevor das Baby Teil der Familie werden wird, wollen sich Brandao und Weber noch das Jawort geben. Vor der Verlobung hielt der 36-jährige Weber bei der Mutter der früheren Hot-Banditoz-Sängerin um deren Hand an. Das habe sie "ganz besonders berührt", sagte Brandao. Kennengelernt hatten sich die beiden im Juni 2020.

Fernanda Brandao war Anfang der 2000er-Jahre Mitglied der Band Hot Banditoz, die unter anderem Chart-Erfolge mit "Veo Veo" oder "Shake Your Balla" feierte. 2011 war sie Jurorin bei "Deutschland sucht den Superstar" und später in verschiedenen TV-Shows Kandidatin – etwa bei "Grill den Henssler" oder "Das große Backen". Roman Weber ist der Stiefsohn des Menschenrechtsaktivisten Rüdiger Nehberg.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: