Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jessica Paszka begeistert Fans mit freizügigem Bettfoto

"Mama muss Schlaf nachholen"  

Jessica Paszka begeistert Fans mit freizügigem Foto aus dem Bett

05.12.2021, 21:07 Uhr | Seb, t-online

Jessica Paszka begeistert Fans mit freizügigem Bettfoto. Jessica Paszka: Sie wurde im Mai 2021 zum ersten Mal Mutter. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Jessica Paszka: Sie wurde im Mai 2021 zum ersten Mal Mutter. (Quelle: IMAGO / Eventpress)

Pikanter Einblick ins Schlafzimmer von Jessica Paszka. Wer sich schon immer fragte, wie der Pyjama der ehemaligen Bachelorette aussieht, der wird enttäuscht sein. Sie schläft nackt und zeigt davon ein Foto.

Als Bachelorette verdrehte Jessica Paszka den Single-Männern im TV den Kopf. Mittlerweile ist sie in festen Händen und mit dem ehemaligen Kuppelshowteilnehmer Johannes Haller verheiratet. Auch eine Tochter haben die beiden bereits. Und noch immer kann sich die junge Mama in Pose werfen. Oder eher: ins Laken. Ein neues Bild auf Paszkas Instagram-Profil zeigt, dass die 31-Jährige augenscheinlich Nacktschläferin ist.

Das Leben als junge Mutter kann anstrengend sein. Da muss man sich auch mal auf's Ohr hauen. Genau das hat die ehemalige Rosendame von RTL jetzt gemacht. Wie Gott sie schuf, räkelt sie sich im Bett. Ihr Busen und ihr Hintern werden jedoch – zumindest teilweise – von der weißen Bettwäsche bedeckt. Zu dem Nackedei-Bild schreibt sie: "Mama muss Schlaf nachholen."

Wie die Kommentare unter dem Bild aussehen, können Sie sich bestimmt denken. Ihr Ehemann Johannes schreibt zu dem Bild "Mama" samt drei Flammen-Emojis. "Sat.1-Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Marlene Lufen ist ebenfalls völlig aus dem Häuschen: "Dat is' aber 'ne hot mama, die da ratzt!"

Abonnenten kritisieren das Foto

Einzelne User finden jedoch, dass Jessica zu viel Haut zeigt. "Muss das wirklich sein?", fragt ein User. Eine andere Nutzerin fragt sich: "Würde ein Mann, der seine Frau liebt, so etwas zulassen? Dass alle Männer seine Frau so sehen können? Ich denke nicht." Immerhin wurde Johannes auf dem Foto markiert, weswegen man annehmen darf, dass er der Fotograf im Schlafzimmer ist.

Doch diese kritischen Stimmen sind deutlich in der Unterzahl. Viele weitere Nutzer schicken Herz- und Flammenemojis in die Kommentarspalte. Innerhalb weniger Stunden wurde der stofffreie Beitrag mit fast 60.000 Likes auf der Social-Media-Plattform markiert. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: