• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • Filmproduzent Karl Spiehs (✝90) ist tot: "Schloss am Wörthersee"-Macher


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextZweitligist wohl mit neuem Trainer einigSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen TextPolizei verwarnt Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextWegen Dürre? Frachter rammt BrückeSymbolbild für einen TextNächstes DSDS-ComebackSymbolbild für einen TextBahn spottet über Michael WendlerSymbolbild für ein VideoChaos durch Wildschweine in BarcelonaSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBohlen verkündet "DSDS"-HammerSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

"Klinik unter Palmen"-Macher Karl Spiehs ist tot

Von t-online, dpa, rix

Aktualisiert am 27.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Karl Spiehs: Der Produzent wurde 90 Jahre alt.
Karl Spiehs: Der Produzent wurde 90 Jahre alt. (Quelle: Hans Punz/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er prägte mit Komödien und Erotikfilmen die Unterhaltungsbranche, produzierte Serien, die Millionen von Menschen vor die Bildschirme lockte: Jetzt ist Karl Spiehs im Alter von 90 Jahren gestorben.

Der Film- und Fernsehproduzent Karl Spiehs ist tot. Das gab seine Firma Lisa Film am Donnerstag bekannt. Der Österreicher wurde 90 Jahre alt. Karl Spiehs prägte mit leichten Komödien und Erotikfilmen das deutschsprachige Unterhaltungsgenre von den Sechziger- bis zu den Achtzigerjahren stark mit.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Anne Heche: Die Schauspielerin starb am 12. August 2022 im Alter von 53 Jahren.
Rolf Eden: Der Playboy starb am 11. August 2022 im Alter von 92 Jahren.
+79

Zu seinen fast 400 Produktionen gehörten auch die TV-Serien "Klinik unter Palmen" und "Ein Schloss am Wörthersee". Die Arztserie startete 1996 und lief sieben Jahre lang im Ersten – mit Klausjürgen Wussow in der Hauptrolle. Nach 23 Folgen wurde die Serie 2003 abgesetzt.

Bekannt für diverser Komödien aus den Achtzigern

Spiehs arbeitete mit vielen weiteren Stars wie Roy Black und Uschi Glas. Bekannt ist er unter anderem für Achtzigerjahre-Komödien wie "Die Supernasen" von 1983 mit Thomas Gottschalk und Mike Krüger, "Sunshine Reggae auf Ibiza" aus demselben Jahr mit Karl Dall und Olivia Pascal oder "Zärtliche Chaoten" von 1987 wieder mit Thomas Gottschalk und Helmut Fischer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin führt Russland in die Falle
Russlands autokratisch regierender Präsident Wladimir Putin setzt seinen aggressiven Kurs unbeirrt fort.


Außerdem produzierte Karl Spiehs in den Boomzeiten des deutschen Sexkinos der Siebzigerjahre viele Filme wie "Josefine Mutzenbacher" oder "Was Schulmädchen verschweigen". Zu seinen Schlagerfilmen gehörte "Tante Trude aus Buxtehude" mit Rudi Carrell.

Karl Spiehs hinterlässt seine Ehefrau Angelika. Erst vor wenigen Wochen hatten die beiden ihren 55. Hochzeitstag gefeiert. Im Dezember 1966 besiegelten sie ihre Liebe mit dem Jawort. Das Paar hat zwei gemeinsame Söhne: David und Benjamin. Aus früheren Beziehung hat Karl Spiehs noch drei weitere Kinder.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Thomas Gottschalk
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website