• Home
  • Unterhaltung
  • Stars
  • GNTM-Gewinnerin Alex Mariah Peter teilt Foto vor Geschlechtsangleichung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextMelnyk bald nicht mehr Botschafter?Symbolbild fĂŒr einen TextUrlaubsflieger von Kampfjets abgefangenSymbolbild fĂŒr einen TextAnja Reschke bekommt ARD-ShowSymbolbild fĂŒr einen TextHolt Bayern den nĂ€chsten NiederlĂ€nder?Symbolbild fĂŒr einen Text"Bad Boy" Kyrgios siegt erneutSymbolbild fĂŒr einen TextMann stĂŒrzt beim MĂ€hen in Loch – totSymbolbild fĂŒr einen TextSicherheitsgefahr? Eiffelturm ist marodeSymbolbild fĂŒr einen TextObamas gratulieren Tochter MaliaSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star Anna Heiser wollte sich trennenSymbolbild fĂŒr einen TextMicrosoft warnt vor teurer App-FalleSymbolbild fĂŒr einen TextFrau gefilmt und begrabscht: Opfer gesuchtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserÜberraschende GĂ€ste auf Lindner-HochzeitSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

GNTM-Gewinnerin teilt Foto vor ihrer Geschlechtsangleichung

Von t-online, mbo

Aktualisiert am 23.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Alex Mariah Peter: Sie hat 2021 bei "Germany's next Topmodel" gewonnen.
Alex Mariah Peter: Sie hat 2021 bei "Germany's next Topmodel" gewonnen. (Quelle: IMAGO / Future Image)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im vergangenen Jahr gewann Alex Mariah Peter die Castingshow "Germany's next Topmodel". Nun teilt sie ein Foto, das vor ihrer Geschlechtsangleichung entstand und erhĂ€lt dafĂŒr viele positive Kommentare.

Alex Mariah Peter hat ein Bild auf Instagram geteilt, das aufgenommen wurde, bevor sie ihre Transition hatte. Das Foto zeigt sie im Alter von 16 Jahren. Sie fĂŒhle sich wohl damit, fĂŒr sie sei es, als schaue sie "einen entfernten Cousin" an. Viele Prominente und Fans hinterlassen begeisternde Kommentare.


Das machen die GNTM-Siegerinnen heute

2006 gewann Lena Gercke aus Cloppenburg die erste Staffel. Es folgte unter anderem eine tolle TV-Karriere: Seit 2015 fĂŒhrt sie zum Beispiel durch "The Voice of Germany". 2020 wurde das Model zum ersten Mal Mutter.
Barbara Meier folgte 2007 auf den Topmodel-Thron. SpĂ€ter verschlug es Meier zum Schauspielunterricht nach New York. Seitdem war sie in mehreren Filmen zu sehen. 2018 nahm sie außerdem bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance" teil. Auch sie wurde im Sommer 2020 Mutter.
+14

Transition
Bei der Transition handelt es sich um einen individuellen Prozess, den eine transidente Person durchlĂ€uft, um zu einem Leben mit der eigenen GeschlechtsidentitĂ€t ĂŒberzugehen. Dabei können soziale, körperliche und/oder juristische Änderungen vorgenommen werden.

"Ihr wolltet so lange schon ein Bild von mir vor meiner Transition sehen", schreibt Alex Mariah Peter zu ihrem Post und erklĂ€rt weiterhin: "Im Gegenzug wĂŒrde ich euch gerne darum bitten, meine Story anzuschauen und mit mir und untereinander in den Diskurs zu gehen, wie ihr das seht und ob ihr meinen Standpunkt nachvollziehen könnt." Sie bittet dabei um Sachlichkeit.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen ĂŒbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


"Ach Alex, mein Herz wird warm, wenn ich dieses Bild sehe und Deinen Text lese", schreibt die Moderatorin Marlene Lufen. Ganz viel Liebe und Herzchen senden die frĂŒheren GNTM-Gewinnerinnen Stefanie Giesinger und Kim Hnizdo. Youtuberin Jolina Mennen kommentiert: "Trans zu sein ist keine Entscheidung, die einzige Entscheidung ist endlich man selbst zu sein." Viele sehen in Alex Mariah Peter ein Vorbild.

AufklĂ€ren fĂŒr einen sensibleren Umgang

In mehreren Storys erklĂ€rt die 24-JĂ€hrige, dass sie gerade jetzt ĂŒber die Transition spricht, "um aufzuklĂ€ren fĂŒr einen sensibleren Umgang miteinander, das muss man nicht nur beschrĂ€nken auf den Umgang mit transidenten Menschen und auch um anderen transidenten Menschen zu helfen".

Alex Mariah Peter habe sich immer bedeckt gehalten, was das Thema angeht, doch derzeit sei sie in MĂŒnchen und habe dort zum ersten Mal eine negative Erfahrung gemacht, "bei der ich indirekt beleidigt wurde fĂŒrs trans sein". Schließlich habe es noch einen zweiten derartigen Vorfall gegeben. Es bestehe Redebedarf, so die GNTM-Siegerin, die betont: "Es gibt noch eine Menge Arbeit zu tun."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In einem Disclaimer stellt Alex Mariah Peter klar: "Ich habe euch die Erlaubnis gegeben, mir Fragen zu stellen, indem ich euch darum gebeten habe, das zu tun. Das bedeutet aber nicht, dass ihr jetzt losrennen könnt und einfach Menschen in eurer Umgebung oder auf Social Media Àhnlich intime Fragen zu stellen." Personen, die hÀufig mit solchen Fragen konfrontiert werden, erklÀrt sie: "Ihr schuldet niemandem eine Antwort."

"Was spielt das fĂŒr eine Rolle?"

Schließlich kommt sie noch einmal auf das veröffentlichte Foto zu sprechen. Sie hĂ€tte es lieber nicht gezeigt. "Denn was spielt das fĂŒr eine Rolle? Ihr habt mich als die Person, die ich heute bin, kennengelernt vor anderthalb Jahren. Was macht das fĂŒr einen Unterschied in der Bewertung meines Charakters, meines Handels, meines Seins, wie ich mit 16 aussah?" Man wollte ja von anderen Menschen, die man etwa an Uni oder Arbeit kennenlerne, auch nicht ein Foto von sich als Teenager.

Genauso wenig spiele es in keinerlei Hinsicht eine Rolle, wie eine Person vor ihrer Transition hieß. Dabei handelt es sich um den abgelegten Namen, genannt Deadname. Alex Mariah Peter erklĂ€rt: "Eigentlich vermittelt ihr damit eurem GegenĂŒber, dass ĂŒberhaupt nicht zĂ€hlt, welcher Mensch gerade gegenĂŒber steht, sondern nur der Mensch als der die Person geboren worden ist." Sie sei kein anderer Mensch, so Alex Mariah Peter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Germany's Next TopmodelInstagramMarlene Lufen
Stars

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website