Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungRoyals

Prinzessin Marie von Dänemark: "Die Kinder wurden öffentlich zur Schau gestellt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextRakete in Israel eingeschlagenSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextVerlobung in "Promi Big Brother"-LiveshowSymbolbild für einen TextUmfrage: So steht’s um die AmpelkoalitionSymbolbild für einen TextPrinz Harry überrascht mit VideobotschaftSymbolbild für einen TextBox-Ikone sichert sich erneut TitelSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für einen TextMuseum will 7.000 Euro von KlimaaktivistenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Deutscher Schiri übelst beleidigtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Prinzessin Marie: "Kinder wurden öffentlich zur Schau gestellt"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 03.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Marie und Joachim von Dänemark: Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder.
Marie und Joachim von Dänemark: Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder. (Quelle: Stephen Caillet / Panoramic / imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Diese Änderung sorgte für Wirbel bei den Dänen-Royals: Im Januar verlieren vier Enkel von Margrethe II. ihre Titel. Darunter leidet vor allem die zehnjährige Athena.

Vergangenen Mittwoch teilte Königin Margrethe II. mit, dass vier ihrer Enkelkinder die Titel entzogen werden. Ab Januar 2023 sollen sie nicht mehr als Prinz oder Prinzessin angesprochen werden, sondern nur noch mit "Exzellenz" oder Graf und Gräfin von Monpezat. Das betrifft jedoch nur die Kinder von Prinz Joachim, dem zweiten Sohn der Königin.

Diese Entscheidung hatte für Aufruhr im dänischen Königshaus gesorgt. Denn Prinz Joachim wurde von dieser Änderung überrumpelt. Fünf Tage vorher soll er darüber informiert worden sein. Dem "Ekstra Bladet" verriet der 53-Jährige, dass alle "sehr traurig" seien.

Prinz Joachim mit seiner Frau Marie und seinen Kindern Athena, Henrik, Felix und Nikolai.
Prinz Joachim mit seiner Frau Marie und seinen Kindern Athena, Henrik, Felix und Nikolai. (Quelle: IMAGO/PPE)

Auch seine Ex-Frau Alexandra von Frederiksborg, mit der er die zwei Söhne Nikolai und Felix hat, zeigte sich verärgert. "Wir sind traurig und stehen unter Schock. Das kommt wie ein Blitz aus heiterem Himmel."

"Athena wird in der Schule gemobbt"

Nun hat sich auch Marie von Dänemark, die Mutter seiner zwei jüngsten Kinder, zu der gravierenden Änderung geäußert und offenbart, dass vor allem ihre zehnjährige Tochter unter dem Titelentzug leide. "Athena wird in der Schule gemobbt", sagte sie der Zeitung "B.T.". "Sie kommen und sagen: 'Bist du keine Prinzessin mehr?'"

Ihre Kinder seien "öffentlich zur Schau gestellt" worden. "Das bedeutet, dass wir als Eltern keine Zeit hatten, sie auf die Veränderung und die Reaktionen der Leute vorzubereiten", so die 46-Jährige. Zudem stellt sie klar, dass es ihnen nicht um den Titel Prinz oder Prinzessin gehe, sondern um ihre Namen: "Athena und Henrik von Dänemark. Das sind ihre Namen." Ab 2023 sollen Nikolai, Felix, Henrik und Athena jedoch mit Graf und Gräfin von Monpezat angesprochen werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • ekstrabladet.dk: "Nu reagerer prins Joachim: 'Mine børn er gjort fortræd'" (dänisch)
  • bt.dk: "Grevinde Alexandra, prins Joachim og prinsesse Marie: 'Børnene føler sig udstødt'" (dänisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Prinz Harry überrascht mit Video im Spider-Man-Kostüm
Dänemark
Royals

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website